Caol Ila | 2010 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Fèis Ìle macht Station bei der größten Brennerei auf Islay. Ich mag Caol Ila, auch wenn es eine Großbrennerei von Diageo ist. Vor allem mag ich die unabhängigen Abfüllungen, die es zum Glück zuhauf und leider immer teurer auf dem Markt gibt. Herauszuheben sind hier sicherlich die ADOS-Abfüllungen vom Brühler Whiskyhaus. Dies ist eine Abfüllung in der Cask Strength Collection von Signatory. Also eine der berühmten Blumenvasen. Und typisch für die aktuellen Abfüllungen ist der Whisky recht dunkel. Die einen nennen das dann aktive Fässer, andere, wie Getränke Weiser sagen es nüchterner: Gefärbt, wenn auch nicht mit Zuckercouleur. Auf dem Etikett ist die initiale Reifung im Refill Hogshead angegeben, auf die ein 11monatiges Finish im Fresh Sherry Butt folgte. Also im generischen seasoned Butt …

WeiterlesenCaol Ila | 2010 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Caol Ila | 2011 – 2021 | Un-Chillfiltered Collection

Ein unspektakulärer Caol Ila aus der Un-Chillfiltered Collection von Signatory. Diesmal mal nicht aus unnatürlich dunklen Sirupfässern, sondern aus zwei Hogsheads, die einen schön golden leuchtenden Whisky gereift haben. Der Caol Ila ist 9 Jahre alt und im Gegensatz zu vielen der aktuell erhältlichen Caol Ilas im gleichen Alter fair und angemessen bepreist. Auch ein Jahr nach der Veröffentlichung ist er noch für 50 € erhältlich.

WeiterlesenCaol Ila | 2011 – 2021 | Un-Chillfiltered Collection

Caol Ila | aged 14 years | The Old Friends

Michel Reick ist der Master Mind hinter verschiedenen Marken. Hier habe ich einen Caol Ila aus der The Old Friends Serie. Alle Marken sind inzwischen unter dem Dach von Kirsch Import, behalten aber die Handschrift des Whisky Druiden, der die Whiskys weiterhin verantwortet. Ein 14jähriger Tawny Port gereifter Caol Ila ist natürlich vielversprechend und daher war er - trotz der 120 € Ausgabepreis - schnell aus den Regalen verschwunden. Der Portwein hat einen roten Farbstich im dunklen Gold hinterlassen.

WeiterlesenCaol Ila | aged 14 years | The Old Friends

Caol Ila | aged 13 years | A Dream of Scotland

Es gibt immer mal wieder Caol Ilas in der A Dream of Scotland Reihe des Brühler Whiskyhauses von Marco Bonn - und meist sind sie lecker. Dies ist eine besondere Abfüllung für die ein Bourbon- Barrel mit Teilen eines Sherry-Casks vermählt wurde und für 24 Monate in zwei Amarone-Fässern gefinisht wurde. Triple Wood matured heißt das am Ende, auch wenn das Etikett keine genaue Auskunft über die die Reifung gibt. Auf dem Etikett ist eine haariger, alter Krieger, hager und muskulös - schauen wir mal, ob diese Abfüllung für die Friends of ADOS auch die Muskeln spielen lässt.

WeiterlesenCaol Ila | aged 13 years | A Dream of Scotland

Port Askaig | 10th Anniversary Edition | 55,8%vol.

Port Askaig ist die Islay Marke von Elixir Distillers, die zur Zeit eine eigene Distillery in der Nähe von Port Ellen planen, bisher aber nur gesourcten Whisky abfüllen. Zum 10jährigen Jubiläum gibt es eine 10jährigen Whisky in Fassstärke. Port Askaig ist der Fährhafen an der Nordküste, gleich nebenan liegt Caol Ila, ein Stück weiter dann Bunnahabhain. Bei diesem soll es sich aber um Caol Ila handeln. Ist ja immerhin die Distillery mit dem höchsten Ausstoß auf der bommenden Whiskyinsel.

WeiterlesenPort Askaig | 10th Anniversary Edition | 55,8%vol.

Caol Ila | 12 Jahre | A Dream of Scotland

Nach der großen Enttäuschung durch einen 26jährigen Big Peat (der wahrscheinlich auch von Islays Nordküste stammt), zu einem Caol Ila von Marco Bonn, der nicht einmal halb so alt aber vielversprechender ist. Das Alter ist nicht spektakulär - die Reifung in einem Sherry-Fass aus dem Jahr 1934 schon.

WeiterlesenCaol Ila | 12 Jahre | A Dream of Scotland

Port Askaig | 100°Proof | 57,1%vol.

Port Askaig ist der kleine Fährhafen auf der Isle of Islay, direkt gegenüber von Jura. Etwas weiter die Küste hoch liegt Caol Ila, dann kommt die neue Distillery Ardnahoe, dann Bunnahabhain. Port Askaig ist eine der Whiskymarken von Elixir Distillers, natürlich sind es Islay Whiskys - aber von welcher Brennerei? Caol Ila liegt nahe, ist es sicher oft (allein aufgrund der dort produzierten Menge), aber nicht immer. diese Port Askaig kommt ohne Alter aber mit 100° Proof, was 57,1%vol. Alkohol entspricht. Der Whisky ist weißweinhell, was auf wenige Jahre Reifung hindeutet, bei rauchigen Islay Whiskys aber nicht schlecht sein muss.

WeiterlesenPort Askaig | 100°Proof | 57,1%vol.

Caol Ila | 21 Jahre | Brühler Whiskyhaus

Angeregt durch das heutige Video von Malts & Metal eine Teatime mit einem Caol Ila aus der A Dream of Scotland Reihe des Brühler Whiskyhauses, der nicht in irgendeinem Süßwein gefinisht wurde, sondern klassisch für 21 Jahre im Bourbon Hogshead reifte. Bei einer verbliebenen Fassstärke von 48,3%vol. hat der Whisky ordentlich geatmet, die strohgoldene schöne Farbe spricht für Refill.

WeiterlesenCaol Ila | 21 Jahre | Brühler Whiskyhaus