Mortlach | 11 Jahre | Signatory Vintage

Sherry Cask Finish | 46,0%vol. | 2010 - 2021 | bottled for Kirsch Whisky

Ein mahagonifarbender Whisky – typisch in der Farbe für die aktuellen Kooperationen zwischen Signatory und Kirsch Import. Kann die Farbe auch geschmacklich überzeugen?

Preislich 70 € – das ist für einen Whisky mit 46%vol. durchaus anspruchsvoll. Es scheint also wieder eine Whisky für die Farbtrinker zu sein.

Nosing

In der Nase sind zunächst süße Fruchtaromen, Erdbeeren und Kirschen. Dann kommt im Hintergrund eine leichte Kräuternote. Es überwiegt aber die süße, saftige Frucht.

Taste

Auch im Geschmack kommt die Süße, Kirschnektar, Erdbeernektar, alles aber mehr auf der süß-klebrigen Seite. Ganz am Ende kommt dann noch etwas Holz, ganz leichte Nuss oder Mandel.

Finish

Im Nachklang bleibt nicht viel, es gibt leichtes Holz mit Kirschsirup

Conclusion

Der Whisky ist zu jung und süß und lässt komplexe Aromen vermissen. Leider einer der modernen Whiskys, die durch Farbe überzeugen aber die Tiefe vermissen lassen. Schade.

83 Punkte

Cromarty Firth bei Dingwall | © Klaus Bölling, www.boelling.de

Mortlach Distillery

foundet: 1823 | Region:  Speyside
Owner: Diageo
Capacity: 3.800.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2021

Eine der Speyside Distillerys von Diageo. Es gibt einige Distillery Bottlings in der Core Range. Gordon & MacPhail haben in der Sierie der Distillery Bottlings eine gute Standardabfüllung.

Signatory Vintage

Der unabhängige Abfüller wurde 1988 von Andrew Symington gegründet. Ursprünglich sollten berühmte Persönlichkeiten die Abfüllungen unterzeichnen (Signatory), was ber wohl nie stattfand.

2002 übernahm Andrew Symington die Edradour Distillery von Pernod Ricard. Dort lagern heute auch viele der Signatory Fässer.