Ben Nevis | aged 8 years | The Single Malts of Scotland

Ein exklusiv für Kirsch Import abgefüllter Ben Nevis mit 8 Jahren. Abgefüllt wurde ein Sherry Butt, der Whisky hat eine Stärke von 67,0%vol. Und das Butt ergab 790 Flaschen, macht 553 Liter. Ok, das lassen wir mal sacken. Wurde da Whisky in ein Refill Butt zur Nachreifung gekippt, das randvoll gefüllt wurde? Und dann 67%vol. nach 8 Jahren - mit welcher Stärke ist der Whisky ins Fass gekommen?

WeiterlesenBen Nevis | aged 8 years | The Single Malts of Scotland

All good things come in threes | Ben Nevis aged 8 years

Dreimal Ben Nevis, unabhängig abgefüllt und mit einer Altersangabe. Oftmals bekommt man sehr jungen Ben Nevis - nicht das, was ich suche und mag. Diese Abfüllungen sind imwerhin 8 Jahre alt, was aber noch immer nicht das Alter ist, in dem ich Whisky wirklich genieße. Aber immerhin sind es schon mal mehr als 5 Jahre, denn älterer Ben Nevis wird oft recht teuer.

WeiterlesenAll good things come in threes | Ben Nevis aged 8 years

Ben Nevis | aged 8 years | The Un-Chillfiltered Collection

Ben Nevis, die etwas schwierige Distillery in Fort William, deren Whiskys in den Blends des japanischen Mutterkonzerns Nikka verschwinden. Die Distillery Bottlings sind nur schwer zu bekommen - bei den unabhängigen gibt es aber immer mal Ben Nevis. Oft sind die Abfüllungen nicht alt - so auch dieser 8jährige Ben Nevis von Signatory, gereift in zwei 2nd fill Oloroso Sherry Butts. Die Farbe ist recht hell, die Fässer hatten also schon viel Farbe und damit vielleicht auch Aromen abgegeben. Ist der Whisky jetzt schon reif für den Genuss?

WeiterlesenBen Nevis | aged 8 years | The Un-Chillfiltered Collection

Tullibardine | aged 8 years | Signatory 100 Proof Edition #2

Ein weiterer Whisky aus der 100 Proof Reihe von Signatory. Diesmal Tullibardine aus 1st fill Oloroso Butts. Die Farbe ist dunkel und kräftig. Mit 8 Jahren ist der Whisky noch nicht wirklich alt, aber preislich mit ca. 45 € durchaus attraktiv.

WeiterlesenTullibardine | aged 8 years | Signatory 100 Proof Edition #2

Tullibardine | aged 13 years | Crazy Coos Collection #3

Die dritte Ausgabe der Crazy Coos Collection von The Caskhound stammt aus der Tullibardine Distillery, reifte 13 Jahre vollständig in einem 1st fill PX Sherry Hogshead und ist entsprechend tief dunkel. Den inzwischen natürlich vergriffenen Whisky gab es für einen UVP von 99,90 €. Klar, dass die 331 Flaschen nicht lange im Regal standen …

WeiterlesenTullibardine | aged 13 years | Crazy Coos Collection #3

Blair Athol | aged 14 years | Crazy Coos Collection #1

Irgendetwas muss man sich ja immer ausdenken und da hat sich der Caskhound eine Kuh in der Telefonzelle ausgedacht, die in der Crazy Coos Collection erscheint - also seine Künstlerin Lana Mathieson hat sich die Kuh ausgedacht. Das ist crazy, das ist schottisch - find ich gut. Und der Inhalt ist auch interessant: ein 14jähriger Blair Athol als Vollreifung im 2nd fill Sherry Hogshead, also nicht nur irgendein Finish im nassen Fass. Das hört sich mal nach einem klassischen Highland Malt an, auf den ich mich freue.

WeiterlesenBlair Athol | aged 14 years | Crazy Coos Collection #1

Five from the Archive | Speyside & Highlands

Es haben sich einige Tastings im Archiv angesammelt, für die sich schwer eine Lücke im Veröffentlichungskalender findet. Also sammele ich sie von Zeit zu Zeit zu Fünferblocks, thematisch sortiert, völlig willkürlich oder einfach so. Ohne besonderes Feature gehen alle fünf gleichzeitig online. In der vierten Folge der 'Five from the Archive' habe ich fünf Whiskys aus der Speyside und den Highlands gesammelt.

WeiterlesenFive from the Archive | Speyside & Highlands

Edradour | 2012 – 2022 | The Un-Chillfiltered Collection

Signatory füllt in jedem Jahr etliche Sherry Butts von Edradour in der Un-Chillfiltered Collection mit 46%vol. ab. Das ist sozusagen das unabhängige Distillery Bottling. Die Original Abfüllung hat nur 40%vol. , muss daher gefiltert werden und ist somit Whisky-Schorle. Diese Abfüllung hat scheinbar whisky.de komplett gekauft, auch wenn es nicht auf dem Etikett vermerkt ist. Die Abfüllung erscheint in der klassischen Aufmachung der Un-Chillfiltered Collection, die üblichen Abfüllungen des Edradour haben ja als einzige der Collection ein eigenständiges Etikett, das den Status als unabhängige Originalabfüllung unterstreicht. Whisky.de hatte in dieser Reihe in der Vergangenheit auch Cask Strength Abfüllungen, schade, dass diese 'nur' 46%vol. mitbringt. Und wie bei Signatory üblich, ist der Whisky recht dunkel.

WeiterlesenEdradour | 2012 – 2022 | The Un-Chillfiltered Collection

Glencadam | 2011 – 2022 | Signatory Vintage

Glencadam gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbrennereien, bisher hat mich noch keine Abfüllung wirklich überzeugen können. Hier kommt ein klassisch im 1st fill ex-Bourbon Barrel gereifter Glencadam mit 10 Jahren, den Signatory fassstarkt exklusiv für den deutschen Markt abgefüllt hat. Die Farbe ist ein eher heller gelb-goldener Ton. Auch Anfang 2024 ist der Whisky noch in etlichen Shops für 60 - 65 € erhältlich.

WeiterlesenGlencadam | 2011 – 2022 | Signatory Vintage