Bunnahabhain | 12 years old | Small Batch Distilled

Auch Whiskys der Core Range können integer sein. Wo andere gefärbte und kühlgefilterte Produkte mit 40%vol. auf den Markt werfen und verschämt von Angleichung von Batch-Variationen faseln, geht Bunnahabhain einen anderen Weg. Der 12jährige aus der Core Range wird in kleinen Batches destilliert, die variieren dürfen, ist nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert und mit den für Burn Stewart typischen 46,3%vol. abgefüllt. Erhältlich ist der Whisky für leicht unter 40 €.

WeiterlesenBunnahabhain | 12 years old | Small Batch Distilled

Whisky for Two | A Dream of Scotland – Fairytale Series: Zwei Schneewittchen

Whisky for Two - zwei Whiskys und ein paar Gedanken über das Tasting hinaus. Das Brühler Whiskyhaus hat innerhalb der A Dream of Scotland Reihe die Fairytale Series. Nach welchem System nun ein Whisky zum Märchen-Whisky wird, weiß ich nicht. 2022 sind auf jeden Fall kurz hintereinander zwei Schneewittchen-Whiskys erschienen und das passt in die Whisky for Two Reihe. So gibt es zumindest dafür einen Grund.

WeiterlesenWhisky for Two | A Dream of Scotland – Fairytale Series: Zwei Schneewittchen

Bunnahabhain | aged 16 years | A Dream of Scotland – Fairytale Series

Ein Bunnahbhain in der Fairytale Series von A Dream of Scotland, 16 Jahre alt und aus dem Refill Sherry Butt. Trotz Refill ist die Farbe sehr dunkel und satt, was auf ebensolche Aromen schließen lässt. Natürlich muss man sich bei solchen Whiskys keinen Gedanken über den Preis machen. Will man verkosten, ist ein Sample die gute Wahl - will man haben, muss man halt den Preis akzeptieren.

WeiterlesenBunnahabhain | aged 16 years | A Dream of Scotland – Fairytale Series

Bunnahabhain | Cask Strength | 12 Years old – 2021 Edition

Von Bunnahabhain gibt es seltsame, unausprechliche NAS-Whiskys, die vielleicht alle irgendwie ok sind - aber das ist ja das schlimmste Urteil, das man über einen Whisky fällen kann. Dann gibt es den 12jährigen, der mit den Distell üblichen 46,3%vol. auch irgendwie ok ist, non chillfiltered, uncoloured. Was will man mehr? Natürlich den 12jährigen in Cask Strength, denn nur er bietet das volle Bunnahabhain Erlebnis. Oder doch nicht?

WeiterlesenBunnahabhain | Cask Strength | 12 Years old – 2021 Edition

Whisky for Two | Bunnahabhain – Romantik und verschwendete Alkoholkapazitäten

Whisky for Two - zwei Whiskys und ein paar Gedanken über das Tasting hinaus. Bunnahabhain ist eine illustre Brennerei. Auf der Insel Islay gelegen produziert die Distillery legendäre Sherry-Whiskys ohne Rauch, die trotzdem die Kraft der Insel haben. So ist jedenfalls die Legende.

WeiterlesenWhisky for Two | Bunnahabhain – Romantik und verschwendete Alkoholkapazitäten

Bunnahabhain | 2006 – 2019 | bottled for Brühler Whiskyhaus

Ein Whisky aus dem Archiv, der bereits 2019 von Signatory für das Brühler Whiskyhaus abgefüllt wurde. Er ist 13 Jahre alt und erschien in der Un-Chillfiltered Collection - allerdings mit Cask Strength. Gereift wurde er im 1st fill Ex-Sherry Butt - ob es eine Vollreifung oder Nachreifung war steht nicht auf dem Etikett. Die Farbe ist jedenfalls dunkles Gold bis Kupfer - allerdings ist er nicht unnatürlich dunkel, wie viele der aktuelleren Abfüllungen.

WeiterlesenBunnahabhain | 2006 – 2019 | bottled for Brühler Whiskyhaus

Staoisha | Bunnahabhain | Best Dram 2014 – 2022

Es ist bereits der dritte Staoisha, den ich von Best Dram im Tasting habe. Ein ebenfalls im 1st fill Amarone Barrique gefinishter hat mich überzeugt, eine Abfüllung mit Ruby Port Barrique hat mich wg. Schwefel entsetzt. Nun also wieder Amarone, diesmal sieben Jahre alt. Amarone kann schwefelgefährdet sein. Also schauen wir mal.

WeiterlesenStaoisha | Bunnahabhain | Best Dram 2014 – 2022

Staoisha | Bunnahabhain | Best Dram 2013 – 2021

Staoisha ist die Marke für unabhängig abgefüllten peated Whisky von Bunnahabhain. Während Bunnahhabhain meist für ungetorften Islay Malt steht, hat sich Staoisha inzwischen als Konkurrenz zur benachbarten Caol Ila Distillery etabliert. Es sind oftmals junge, kräftig rauchige Whiskys, die durch gute Qualität überzeugen können. Diese Abfüllung von Best Dram wurde im Ruby Port Barrique nachgereift. Entspechend dunkel kupferrot ist die Farbe des Whiskys. Das lässt auf kräftige Aromen hoffen.

WeiterlesenStaoisha | Bunnahabhain | Best Dram 2013 – 2021

Bunnahabhain | 2012 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Fèis Ìle, Bunnahbhain: Die Distillery verfügt über eine interesannte Core Range, ist aber auch unabhängig gut vertreten. Im Gegensatz zu den meisten Islay Whiskys ist Bunnahabhain vorwiegend ungetorft. So wie diese Signatory Abfüllung. And there we are again: Bunnahabhain, Blumenvase, 1st fill Sherry, mehr als 65%, weniger als 10 Jahre, 120 €. That's Signatory … Der Trick dieser Abfüllungen ist, dass sie mit mehr als den früher üblichen 63-65%vol. ins Fass kommen und somit mehr Kraft haben, Farbe und Sherry-Reste aus dem Holz zu lösen. Und das ist auch hier gelungen, wie die Farbe verrät. Leider hat das oftmals nichts mit einer gelungenen Reifung zu tun.

WeiterlesenBunnahabhain | 2012 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Staoisha | Bunnahabhain | Storm Kelpie Batch 2

Staoisha taucht inzwischen häufig bei den unabhängigen Abfüllungen auf. Meist sind es jüngere Abfüllungen. Staoisha ist die unabhängig abgefüllte heavily peated Variante von Bunnahabhain. Dieser Whisky hat eine wilde Story, die eigentlich mit dem Whisky nichts zu tun hat. Der Whisky (alles? Niemals!) wurde von mutigen Schwimmern durch den Corryvreckan, den Meeresstrudel zwischen Jura und Scarba transportiert. Viel wichtiger ist: 10% der Erlöse spendet Kirsch an Sea Shepherd zur Rettung der neuseeländischen Maui-Define. Gute Sache! Guter Whisky?

WeiterlesenStaoisha | Bunnahabhain | Storm Kelpie Batch 2