Whitlaw | aged 10 years | 46,0%vol. | Vintage Collection

Die Vintage Collection soll wohl eingestellt werden, die letzten Ausgaben kommen, weil es noch einige der orange-gelben Tubes gibt. Dabei gefällt mir das Design eigentlich besser als das der Un-Chillfiltered Collection. Die Fakten sind nun bei beiden Serien gleich: Die Whiskys sind nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert und werden mit 46%vol. abgefüllt. Nach einem Whitlaw, der Ende 2022 mit 9 Jahren und 43,0%vol. abgefüllt wurde, ist die 2023er Abfüllung aus der gleichen New Make Charge mit 46,0%vol und einem Jahr mehr Reifezeit in die Flasche gekommen.

WeiterlesenWhitlaw | aged 10 years | 46,0%vol. | Vintage Collection

Whisky for Two | Signatory Vintage: Integrity matters

Schon bei den Online Scotch Whisky Awards (OSWAs) 2022 hatte André Haberecht bei der Entgegennahme der Auszeichnung von Signatory Vintage als bestem unabhängigen Abfüller angekündigt, man werde künftig Whisky nur noch mit 46%vol. und somit vollständig ohne Kühlfilterung abfüllen. Ohnehin hatte Signatory Vintage nur noch eine Serie, die mit 43%vol. in die Flasche kam und somit gefiltert werden musste. Diese Vintage Collection in der gelblich-kupferfarbenen Dose sollte eingestellt werden. Nun gab es scheinbar noch etliche Papptuben, die man nicht vernichten wollte. Die Ankündigung sollte aber auch nicht zurückgenommen werden - und daher gibt es nun auch Abfüllungen in der gelblich-kupfernen Tube, die mit 46%vol. abgefüllt werden und sich im Grunde nicht mehr von der Un-Chillfiltered Collection in der silbernen Tube unterscheiden. By the Way: Mir gefällt das kupferne Design besser, auch das Etikett mag ich lieber ...

WeiterlesenWhisky for Two | Signatory Vintage: Integrity matters

Whitlaw | aged 9 years | 43,0%vol. | Vintage Collection

Seit einiger Zeit tragen die unabhängig abgefüllten Whiskys der Highland Park Distillery in Kirkwall oftmals den Namen Whitlaw. Diese Abfüllung aus der Vintage Collection reifte für 9 Jahre in 1st und 2nd fill Oloroso Butts. Die Reihe ist sozusagen ein Auslaufmodell, da Signatory diese Collection einstellen wird. Der Whisky ist mit 43,0%vol. abgefüllt, d. h. er wird kühlgefiltert. Das wird Signatory in Zukunft nicht mehr tun, sondern alle Whiskys mit mindestens 46,0%vol. abfüllen und nicht mehr chillfiltern. Es wird noch ein paar Abfüllungen der Reihe geben - die sind dann aber auch mit 46,0%vol. abgefüllt - genau wie die Un-Chillfiltered Collection.

WeiterlesenWhitlaw | aged 9 years | 43,0%vol. | Vintage Collection

Highland Park | 17 years old | The Dark

The Dark ist eine 17jährige sherrygereifte Abfüllung aus dem Jahr 2017, die als höherpreisige Sonderabfüllung mit immerhin 25.000 Flaschen auf den Markt kam. Die Farbe ist kräftig golden - aber nicht so dark, wie der Name suggeriert. Vielleicht wurde der Whisky deshalb in eine schwarze Flasche gefüllt. Die Farbe macht aber Hoffnung, dass es sich nicht um eine der total überladenen Sherrybomben handelt. Parallel gab es The Light, ein heller Whisky aus Refill American Oak Casks.

WeiterlesenHighland Park | 17 years old | The Dark

Highland Park | 17 years old | John Rae – Arctic Explorer

Eine 2021 abgefüllte Edition von Highland Park, 17 Jahre alt und und zusammengestellt aus ex-Bourbon Fässern, Refill Fässern und einem kleineren Anteil Sherry seasoned Fässern sowohl aus amerikanischer als auch europäischer Eiche. Dieses Cuvée reifte dann weitere zwei Jahre bis zur Abfüllung. Die Abfüllung ist John Rae gewidmet, einem schottischen Arktisforscher, der 1813 in Orkney geboren wurde und zu einer Autorität der Arktisforschung in der viktorianischen Zeit wurde. Er hat große Teile der noch unerforschten Küste der Arktis kartografiert. Highland Park unterstützt den Erhalt von Hall of Clestrian, den Haus, in dem Rae seine Kindheit in Orkney verbrachte.

WeiterlesenHighland Park | 17 years old | John Rae – Arctic Explorer

All good things come in threes | When it gets dark in Orkney

In diesem Tasting habe ich drei etwas ältere Abfüllungen. Highland Park hat verschiedene Reihen für die Sonderabfüllungen. Einzelfässer gibt es für besondere Shops oder den Travel Retail an Flughäfen gern in den kleinen Säckchen. Hier habe ich eine Abfüllung für den Copenhagen Airport. Dann gibt es auch immer mal wieder Abfüllungen, die sich auf Orkney breziehen und teilweise Vereine oder gemeinnützige Einrichtungen unterstützen. Die John Rae, Arctic Explorer Edition ist dem in Orkney geborenen Forscher gewidmet und Highland Park unterstützt den Erhalt von Hall of Clestrain, dem Haus, in dem Rae aufgewachsen ist. Und bei 'The Dark' gibt es dann auch wieder alte Runen und Wikinger Kram mit opulenter Holzbox und opulentem Preis.

WeiterlesenAll good things come in threes | When it gets dark in Orkney

Highland Park | 2003 – 2018 | Copenhagen Airport

Highland Park veröffentlich regelmäßig und aus vielen Anlässen Single Cask Abfüllungen. Diese ist 14 Jahre alt und wurde exklusiv für den Airport Copenhagen abgefüllt. Der Whisky stammt aus einem Refill Butt und wurde bereits 2018 abgefüllt. Er ist auch nicht so dunkel, wie manch andere dieser Abfüllungen aus dem Säckchen Abfüllungen.

WeiterlesenHighland Park | 2003 – 2018 | Copenhagen Airport

Highland Park | Robust & Intense | Cask Strength | Release No. 4

Robust & Intense ist der Name der inzwischen jährlich erscheinenden Releases des Highland Park in Fassstärke. Die Releases unterscheiden sich etwas in ihrer Zusammensetzung. In diesem Jahr ist auch ein kleiner Anteil ex-Port Casks dabei. Genaue Angaben gibt es nicht, auf der Flasche steht ohnehin nichts, die Angaben zu den Fässern finden sich auf der Website. Auch zum Alter gibt es keinerlei Hinweis, der hohe Alkoholgehalt weist aber eher auf wenige Jahre Angel's Share hin. Die beiden vorherigen Ausgaben waren ok, aber nicht überragend.

WeiterlesenHighland Park | Robust & Intense | Cask Strength | Release No. 4

Highland Park | Hillhead | The Keystones Series – Part Five

Eine Abfüllung, die bereits 2018 auf den Markt kam. In der Keystone Series sollten die besonderen Schlüsselmomente der Herstellung von Highland Park gewürdigt werden. Beim Hillhead ging es um die harmonische Fassreifung. Hier wurden drei verschiedene Fasstypen verwendet: europäische Eiche ex-Sherry, amerikanische Eiche ex-Sherryy und amerikanische Eiche ex-Bourbon. Das ist sicherlich eine interessante Mischung - noch interessanter wäre es, wenn wir das Alter der abgefüllten Whiskys wüssten und den jeweiligen Anteil der Fässer.

WeiterlesenHighland Park | Hillhead | The Keystones Series – Part Five

Fascadale | Release No. 10 | Adelphi Distillers

Fascadale ist eine kleine, abgelegene Bucht mit Strand an der Nordküste der Ardnamurchan Halbinsel. Quasi gegenüber an der Südküste der Halbinsel liegt die Ardnamurchan Distillery von Adelphi. Unter dem Label Fascadale werden einzelne Batches von Highland Whiskys abgefüllt, oftmals Highland Park - wie auch hier - Batch 9 war aber z. B. Ardmore. Auf dem Etikett finden sich spärliche Angaben, im Netz findet man den Hinweis auf ein Bottling aus Refill Oloroso Hogsheads. Die Farbe deutet nach 14 Jahren, wenn es tatsächlich Oloroso Hogsheads waren, auf mehrfache Wiederbefüllung hin.

WeiterlesenFascadale | Release No. 10 | Adelphi Distillers