Highland Park | Robust & Intense | Cask Strength | Release No. 4

Robust & Intense ist der Name der inzwischen jährlich erscheinenden Releases des Highland Park in Fassstärke. Die Releases unterscheiden sich etwas in ihrer Zusammensetzung. In diesem Jahr ist auch ein kleiner Anteil ex-Port Casks dabei. Genaue Angaben gibt es nicht, auf der Flasche steht ohnehin nichts, die Angaben zu den Fässern finden sich auf der Website. Auch zum Alter gibt es keinerlei Hinweis, der hohe Alkoholgehalt weist aber eher auf wenige Jahre Angel's Share hin. Die beiden vorherigen Ausgaben waren ok, aber nicht überragend.

WeiterlesenHighland Park | Robust & Intense | Cask Strength | Release No. 4

Highland Park | Hillhead | The Keystones Series – Part Five

Eine Abfüllung, die bereits 2018 auf den Markt kam. In der Keystone Series sollten die besonderen Schlüsselmomente der Herstellung von Highland Park gewürdigt werden. Beim Hillhead ging es um die harmonische Fassreifung. Hier wurden drei verschiedene Fasstypen verwendet: europäische Eiche ex-Sherry, amerikanische Eiche ex-Sherryy und amerikanische Eiche ex-Bourbon. Das ist sicherlich eine interessante Mischung - noch interessanter wäre es, wenn wir das Alter der abgefüllten Whiskys wüssten und den jeweiligen Anteil der Fässer.

WeiterlesenHighland Park | Hillhead | The Keystones Series – Part Five

Fascadale | Release No. 10 | Adelphi Distillers

Fascadale ist eine kleine, abgelegene Bucht mit Strand an der Nordküste der Ardnamurchan Halbinsel. Quasi gegenüber an der Südküste der Halbinsel liegt die Ardnamurchan Distillery von Adelphi. Unter dem Label Fascadale werden einzelne Batches von Highland Whiskys abgefüllt, oftmals Highland Park - wie auch hier - Batch 9 war aber z. B. Ardmore. Auf dem Etikett finden sich spärliche Angaben, im Netz findet man den Hinweis auf ein Bottling aus Refill Oloroso Hogsheads. Die Farbe deutet nach 14 Jahren, wenn es tatsächlich Oloroso Hogsheads waren, auf mehrfache Wiederbefüllung hin.

WeiterlesenFascadale | Release No. 10 | Adelphi Distillers

Highland Park | Heather Smoke & Sherry | The Cooper’s Choice

In der The Cooper's Choice Reihe erscheint dieser Highland Park, der - obwohl unabhängig abgefüllt - den Brennereinamen trägt und nicht etwa als Unnamed/Secret Orkney oder Whitlaw benannt wird. Das wird einen gewissen Preis gehabt haben und so kostet der alterslose Whiksy um die 120 €. Das ist eine Menge Geld. Der Whisky hat ein PX-Finish über dessen Länge es keine Aussage gibt und er hat eine angemessen goldene Farbe.

WeiterlesenHighland Park | Heather Smoke & Sherry | The Cooper’s Choice

An Orkney Distillery | 2011 – 2022 | The Single Malt of Scotland

Distilled at an Orkney Distillery steht auf dem Label dieser Abfüllung von Elixir Distillers in der The Single Malts of Scotland Serie. Wie immer dürfte es kein Geheimnis sein, dass hier Highland Park in der Flasche ist. Er stammt aus einem Sherry Butt, die dunkle Farbe lässt auf ein recht feuchtes Fass schließen. Es ist also vor allem ein Whisky für die Farbtrinker und daher 2024 auch nicht mehr erhältlich.

WeiterlesenAn Orkney Distillery | 2011 – 2022 | The Single Malt of Scotland

Unnamed Orkney | 2006 – 2022 | The Ultimate

Die Serie DRU17/A65 - Signatory hat damals gut eingekauft bei Highland Park und etliche Fässer des am 14.02.2006 destillierten Spirits eingelgert. Einige der Signatory-Abfüllungen habe ich hier verkostet. Dies ist eine Abfüllung des niederländischen Abfüllers van Wees aus der The Ultimate Reihe. Van Wees kooperiert mit Signatory und greift für seine Abfüllungen auf die Bestände aus den Lagerhäusern bei Pitlochry zu. Die Abfüllung ist 16 Jahre alt, stammt aus einem Refill Butt und ist bernsteinfarben, für das Alter nicht besonders dunkel. Das Fass war sicherlich bereits mehr als einmal befüllt.

WeiterlesenUnnamed Orkney | 2006 – 2022 | The Ultimate

Orkney | 2006 – 2023 | A. D. Rattray

Ein 16 Jahre alter Orkney Whisky, der natürlich aus der Highland Park Distillery stammt. Im Gegensatz zu den meisten Original Abfüllungen, die hauptsächlich sherry-gereift sind, stammt diese Abfüllung von A. D. Rattray aus einem ex-Bourbon Hogshead. Der Whisky hat einen strohgoldenen Farbton und nach 16 Jahren mit 59,7%vol. noch einen kräftigen Alkoholgehalt. Anfang 2024 ist der Whisky in einigen Shops noch für knapp unter 110 € erhältlich.

WeiterlesenOrkney | 2006 – 2023 | A. D. Rattray

Craigellachie | 2011 – 2023 | Duncan Taylor bottled for Whisky Druid

Ein Craigellachie, der von Duncan Taylor für den Whisky Druid abgefüllt wurde. Der Whisky reifte zum Glück nicht in den Octaves, wie so viele Duncan Taylor Abfüllungen, sondern im Sherry Butt. Die Farbe ist dunkles Gold, aber nicht übertrieben dunkel. Keine Ahnung, ob es eine Vollreifung oder ein Finish war.

WeiterlesenCraigellachie | 2011 – 2023 | Duncan Taylor bottled for Whisky Druid

Craigellachie | 2008 – 2023 | Murry McDavid bottled for whisky.de

Craigellachie, 15 Jahre, Tawny Port Finish. Caves de Murça sind Weinproduzenten im Norden von Portugal, die Murray McDavid mit Fässern versorgen. Dieser Craigellachie lagerte für das Finish im Tawny Port Fass. Die Farbe ist golden mit einem rötlichen Einschlag. Es ist eine exklusive Abfüllung für whisky.de im Rahmen der Abfüllungen zum 30jährigen Jubiläum der Firma.

WeiterlesenCraigellachie | 2008 – 2023 | Murry McDavid bottled for whisky.de

Edradour | aged 15 years | The Fairy Flag

Es gibt Whiskys, die leben von der Erinnerung, die man an sie hat. Edradour 15 'The Fairy Flag' gehört dazu. Diesen Whisky hatte ich mir zu einer Zeit gegönnt, als sie Whiskyleidenschaft am Entstehen war, Edradour zu einer Lieblingsdestille wurde, weil die Whiskys einen besonderen Charakter hatten und 'The Fairy Flag' den Ruf eines besonderen Sherry-Whiskys hatte. Als die Flasche irgendwann leer war, war der Whisky leider vom Markt verschwunden und in der Auktion nicht mehr bezahlbar. Nun gab es ihn bei Simple Sample - die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen. Dose und Etikett sind fragwürdig, da hätte man mal einen Grafiker dranlassen sollen. Der Name geht auf einen Film zurück, in dem es um das sagenhafte Feen-Banner der MacLeods geht, das man real in Dunvegan Castle auf der Isle of Skye sehen kann. Die Geschichte kann man googlen. Edradour, Isle of Skye? Egal! Es geht um den Whisky. Der ist 15 Jahre alt, reifte acht Jahre im ex-Bourbon Barrel und dann weitere sieben Jahre in 1st fill Oloroso Fässern. Entsprechend dunkel und satt ist die Farbe.

WeiterlesenEdradour | aged 15 years | The Fairy Flag