As We Get It | Highland Single Malt | 109° Proof

As We Get It - Wie wir es bekommen: Ian MacLeod Distillers füllen hier unaufgeregte Whiskys ab. Dies ist ein Highland Single Malt aus einer unbekannten Distillery, abgefüllt ohne Alter - aber auch ohne Farbe und Kühlfilterung. Und verkauft wird er für unter 50 €. Schnäppchen?

WeiterlesenAs We Get It | Highland Single Malt | 109° Proof

A Dream of Scotland | Cigar Malt | Fifth Edition

Ein Cigar Malt aus dem Brühler Whiskyhaus. Cigar Malt, das steht nicht nur bei ADOS für sherrylastige, schwere Whiskys, bei denen die Brennerei eher nebensächlich ist. So auch hier, sie wird nicht genannt. Der Whisky muss sich gegen eine Zigarre behaupten können, er muss im besten Fall die Aromen der Zigarre unterstützen (oder die Zigarre die Aromen des Whiskys, egal …) Die Farbe ist zumindest rotgolden und dunkel. That's Sherry, Baby!

WeiterlesenA Dream of Scotland | Cigar Malt | Fifth Edition

Dalrymple | The Stillmann’s Gold | Blended Malt

Dalrymple ist ein Ort in Ayrshire in den schottischen Lowlands und viele Hinweise führen zum in der Nähe gelegenen Brennerei-Komplex in Girvan. Dort gibt es nicht nur die gleichnamige Grain-Distillery und die stillgelegte Ladyburn Distillery, sondern auch Ailsa Bay, die große, unbekannte Single Malt Distillery von William Grant. Dies hier ist kein Single Malt, sondern offiziell ein teaspooned Blended Malt, der hauptsächlich von Ailsa Bay stammen dürfte. Herausgebracht wurde der im Refill Bourbon Hogshead gereifte Whisky vom deutschen Abfüller The Caskhound, Thilo Schnabel.

WeiterlesenDalrymple | The Stillmann’s Gold | Blended Malt

Michel Couvreur | Unpeated Overaged | Bottling 2021

Michel Couvreur - der heilige Gral für Sherry Whiskys. Oder doch nur Hype? Dieser Overaged ist ein Blended Malt, der aus verschiedenen Malts aus den Kellern von Couvreur im Burgund geblendet wird. Er ist ungefärbt und hat einen schönen, satten, rotgoldenen Farbton. Es ist nicht bekannt, welche Whiskys Verwendung finden, hier steht nicht das Destillat sondern das Fass im Mittelpunkt. Ds Alter wird nicht angegeben, er soll aber um die 12 Jahre und mehr gereift sein. Abgefüllt ist er für die beiden deutschen Couvreur-Importeure Whisky for Life & Brühler Whiskyhaus. Und die 500 Flaschen dürften längst weg sein …

WeiterlesenMichel Couvreur | Unpeated Overaged | Bottling 2021

The Maltman | 1997 Vintage | Blended Malt Scotch Whisky

Ein Blended Malt von The Maltman, 23 Jahre alt und laut Etikett geblendet mit Whiskys von Macallen, Tobermory und Deanston. Zu den verwendeten Fässern steht nichts auf dem Etikett - aber die Farbe lässt einen Sherry-Einfluss vermuten. Ordentliches Alter, Sherry und Macallen - das verspricht Hype. Im Herbst 2021 erschienen ist er aber auch Anfang 2022 noch gut verfügbar, was auch am Preis von 135 € aufwärts liegen könnte. Der Alkoholgehalt ist mit 45,8%vol. nicht hoch. Da dies die natürliche Stärke sein soll, hatten die Engel schon einen ordentlichen Anteil eingefordert und zumindest eines der Fässer musste wahrscheinlich dringend in die Flasche.

WeiterlesenThe Maltman | 1997 Vintage | Blended Malt Scotch Whisky

A Dream of Scotland | Cigar Malt | aged 17 years

Ein Cigar Malt - ich bin Nichtraucher. Was soll ich also mit diesem Whisky? Whisky genießen und Rauchen passen doch eigentlich auch nicht zusammen, denn Rauchen verhunzt unseren Geschmack. Auf der anderen Seite finden wir ja gerade in den Sherry-Whiskys immer wieder Tabaknoten und Aromen, die zu einer Zigarre passen. Also dann: Passt der Cigar Malt auch für Nichtraucher? Er ist satte 17 Jahre alt und hat einen wunderbaren roten Kupferton und stammt aus einer nicht genannten Distillery.

WeiterlesenA Dream of Scotland | Cigar Malt | aged 17 years

Caisteal Chamuis | Blended Malt Scotch Whisky | aged 12 years

Die 12jährige Variante des nach einer auf der Sleat Peinsula auf der Isle of Skye gelegenen Burgruine in der Nähe der Torabhaig Distillery benannten Blended Malts wird zunächst in Refill American Oak Hogsheads gereift, dann in American Oak Hogsheads umgefüllt, die für mindestens 5 Jahre Oloroso Sherry enthielten und zum abschließenden Finish in European Oak Sherry Butts gefüllt, die mit Oloroso geseasoned wurden. Dafür ist er farblich kein Sherrymonster geworden, sondern angenehm hellgolden. Der Blend wurde mit Whiskys von jeweils einer Distillery auf Islay und Orkney zusammengestellt. Aufgrund des Alters ist hier natürlich kein Torabhaig enthalten.

WeiterlesenCaisteal Chamuis | Blended Malt Scotch Whisky | aged 12 years

Caisteal Chamuis | Blended Malt Scotch Whisky | NAS

Nahe der neuen Torabhaig Distillery auf der Isle of Skye befinden sich die Ruinen von Caisteal Chamuis, Castle Camus oder auch Knock Castle. Die Distillery gehört dem zu Marussia Beverages gehörenden Abfüller Mossburn Distillers, der Produzent dieses Blended Islands Malts ist. Verwendet werden wohl Whiskys von Islay, Orkney und Skye. Es ist also auch Whisky von Torabhaig enthalten - zumindest in dieser NAS-Version. Der Whisky wird durch eine interessante Fasskombination gejagt, reif zunächst in Refill American Oak, kommt dann teilweise in Virgin Oak und Hocksheads mit frischen Oloroso Heads und wird dann in Refill Bourbon Barrels gefinisht. Er ist etwas dunkler als der Torabhaig aber trotzdem höchstens strohgelb. Und er ist heavily peated.

WeiterlesenCaisteal Chamuis | Blended Malt Scotch Whisky | NAS

Unnamed Orkney | The Un-Chillfiltered Collection | 2006 – 2021

Signatory hat scheinbar etliche Fässer mit Highland Park Destillat vom 14. Februar 2006 in den Lagerhäusern. Zumindest erscheinen seit einigen Jahren immer wieder Abfüllungen mit an diesem Tag destilliertem, unbekannten Orkney Whisky, von dem alle wissen, dass es nicht Scapa ist. Und wer zweifelt, muss einfach nur schmecken. Ob das hier auch klappt? Der Whisky stammt aus einem Refill Sherry Butt, ist inzwischen 15 Jahre alt und hat eine schöne goldgelbe Farbe. Nach einem fragwürdigen original Sherrymonser Highland Park, könnte das ein Whisky sein, der Highland Park Charakter hat.

WeiterlesenUnnamed Orkney | The Un-Chillfiltered Collection | 2006 – 2021

Port Askaig | 10th Anniversary Edition | 55,8%vol.

Port Askaig ist die Islay Marke von Elixir Distillers, die zur Zeit eine eigene Distillery in der Nähe von Port Ellen planen, bisher aber nur gesourcten Whisky abfüllen. Zum 10jährigen Jubiläum gibt es eine 10jährigen Whisky in Fassstärke. Port Askaig ist der Fährhafen an der Nordküste, gleich nebenan liegt Caol Ila, ein Stück weiter dann Bunnahabhain. Bei diesem soll es sich aber um Caol Ila handeln. Ist ja immerhin die Distillery mit dem höchsten Ausstoß auf der bommenden Whiskyinsel.

WeiterlesenPort Askaig | 10th Anniversary Edition | 55,8%vol.