Glen Scotia | 2002 – 2019 | Vintage Release No. 2

Ein 17jähriger Glen Scotia, im Bourbon Hogshead gereift, 2019 abgefüllt. Von den 1500 Flaschen sind auch im Juli 2022 noch immer einige in den Online-Shops erhältlich. Für 17 Jahre Reifung ist die Farbe sehr hell. Das deutet auf klassische Refill-Hogshead-Reifung hin. Die Frage ist, wieviel Kraft hatten die Fässer und kann sich die Campbeltown-Note durchsetzen?

WeiterlesenGlen Scotia | 2002 – 2019 | Vintage Release No. 2

Glen Scotia | 8 Jahre | 1st Fill Bourbon + PX Hogshead Finish | Campbeltown Malts Festival 2022

Zum Campbeltown Malts Festival 2022 bringt Glen Scotia einen recht jungen 8jährigen Whisky, der nach einer Reifung in 1st fill Bourbon Fässern ein Finish in PX Hoghsheads bekommen hat. Das bietet die Chance, dass der Holzeinfluss die jungen Jahre etwas kompensieren kann. Die Farbe zumindest ist kräftig und natürlich, sodass nicht primär die Gefahr besteht, dass der Whisky mit PX zugekleistert wurde. Das könnte ein schöner Hogshead Whisky sein. Außerdem ist er getorft und bietet damit eine weitere Komponente.

WeiterlesenGlen Scotia | 8 Jahre | 1st Fill Bourbon + PX Hogshead Finish | Campbeltown Malts Festival 2022

Glen Scotia | 2009 – 2019 | Single Cask Selection Autumn 2019

Ein Single Cask aus dem Jahr 2019, 10 Jahre alt aus dem 1st fill Bourbon Barrel, medium peated. Die Farbe ist ordentliches Gold und der Whisky könnte recht vielversprechend sein. Es ist schade, dass Campbeltown momentan in den Fokus der Flipper geraten ist. Denn eigentlich sind es die bodenständigsten Whiskys mit einem sehr eigenen Charakter, der weit jenseits des Mainstreams liegt.

WeiterlesenGlen Scotia | 2009 – 2019 | Single Cask Selection Autumn 2019

Glen Scotia | 10 Jahre | 1st Fill Bourbon + Ruby Port Finish | Campbeltown Malts Festival 2018

Heute beginnt das Campbeltown Malts Festival, bevor es am Freitag hinüber auf die Isle of Islay zum weitaus gehypteren Fèis Ìle geht. Zum Campbeltown Malts Festival 2018 erschien diese ca. 10jährige Abfüllung, die zunächst in Bourbon Fässern reifte und dann im Ruby Port Fass gefinisht wurde, was zu einem leichten Rotstich in der Farbe führt. Es ist eine getorfte Version, die mit 57,8%vol. abgefüllt wurde und zum Glück nicht nur beim Festival erhältlich war, sondern auch zu einem fairen Preis über längere Zeit in den Shops war.

WeiterlesenGlen Scotia | 10 Jahre | 1st Fill Bourbon + Ruby Port Finish | Campbeltown Malts Festival 2018

Glen Scotia | Vintage Release No. 1 | 2000 – 2018

Zum Abschluss der Campbeltown Week geht es zurück zu Glen Scotia. Diesmal aber mit einem 18 Jahre alten Whisky aus der Vintage Release Serie. Ordentliches Alter und hoffentlich ordentliche Performance. Die kann bei Glen Scotia ja durchaus schwanken. Dieser Glen Scotia ist ohne Rauch und er reifte im Refill Bourbon Fass, also ein klassisch gereifter Whisky. Abgefüllt wurde er bereits 2018, ein paar Shops haben ihn noch für ca. 80 €. Eine Hype-Buddel war es jedenfalls nicht …

WeiterlesenGlen Scotia | Vintage Release No. 1 | 2000 – 2018

What the funk? Was ist Campbeltown Funk?

Campbeltown, die etwas angeschrammte Hafenstadt am Ende der Halbinsel Kintyre, hat eine wechselhafte Whiskygeschichte. Von einst über 30 Brennereien sind drei geblieben: Springbank und Glengyle (Kilkerran), die der Mitchell Familie gehören und Glen Scotia, das zur Loch Lomond Group mit ihren chinesischen Investoren gehört. Aber auch auf Kintyre sollen neue Brennereien entstehen. R&B (Raasay und Borders) investiert auf einer Farm außerhalb der Stadt, die Mitchell Familie plant eine weitere Distillery und in Hafennähe gibt es ebenfalls Pläne für eine weitere Brennerei. Denn der Campbeltown-Whisky ist begehrt. Und er hat eine eigene DNA, eine wiedererkennbare Note, oftmals unabhängig davon aus welcher der drei Destillen er nun stammt. Ist das das berühmte Terroir, nach dem alle suchen? Und was macht dieses eigenständige Aroma eigentlich aus?

WeiterlesenWhat the funk? Was ist Campbeltown Funk?

Glen Scotia | Single Cask Selection Spring 2021 | 2012 – 2021

Campbeltown ist die kleinste schottische Whisky-Region, steht aber gerade vor einem Boom mit einer Verdopplung der Zahl der Brennereien. Zeit für ein Special mit der Campbeltown Week und der Frage, was es mit dem Campbeltown Funk auf sich hat. Aus der Reihe der Glen Scotia Einzelfassabfüllungen ein Ruby Port Finish aus dem Frühjahr 2021 . Farbe hell-rötliches Gold. Der Whisky ist gerade mal 8 Jahre alt. Auch ein Jahr nach dem Erscheinen sind noch einige der 301 Flaschen für um die 70 € erhältlich. Glen Scotia hat hervorragende Ausgaben, z. B. ein Ruby Port Finish zum Campbeltown Maltsfestival 2018, das allerdings getorft war. Dieser Glen Scotia ist unpeated und es gibt in der Range auch Ausreißer nach unten …

WeiterlesenGlen Scotia | Single Cask Selection Spring 2021 | 2012 – 2021

Glen Scotia | Seasonal Release | 2009 – 2021

Glen Scotia again, vielleicht meine neue Lieblingsbrennerei. Dies ist eine neue Limited Edition, gereift in heftig ausgebrannten Fässern und Oloroso Casks. Die Farbe ist helles, kräftiges Gold. Und es ist ein unpeated Glen Scotia. Also schauen wir mal nach dem Campbletown Funk und all den seltsamen Aromen, die wir Whiskyfreaks in Campbeltown suchen.

WeiterlesenGlen Scotia | Seasonal Release | 2009 – 2021

Glen Scotia | Victoriana | Bottling 2021

Campbeltown ist eine schwierige Whiskyregion. Springbank ist der Star und versinkt im Hype. Glengyle ist noch überschätzt und produziert zu wenig. Und Glen Scotia war bisher oft übersehen. Das ändert sich rasant. Der Victoriana ist noch ein Borderliner - NAS, Farbstatus nicht angegeben, könnte aber natürlich sein, un-chillfiltered, cask strength.

WeiterlesenGlen Scotia | Victoriana | Bottling 2021

Glen Scotia | peated | aged 15 years

Das ist eine Schönheit aus Campbeltown - obwohl sich das ja eigentlich ausschließt bei dieser doch etwas heruntergewirtschafteten Hafenstadt am unteren Zipfel der Halbinsel Kintyre. Und auch hier ist die Schönheit brüchig, denn es gibt keinen Hinweis auf die Natürlichkeit der Farbe auf Flasche oder Verpackung. Aber man kann es ahnen: Die ist nicht echt. Muss ja nichts für den Geschmack heißen. Im Campbeltown Blind Tasting von WhiskyJason Platz 1, in meiner Wertung Platz 3. Haben wir uns von der Farbe täuschen lassen?

WeiterlesenGlen Scotia | peated | aged 15 years