Talisker | 2010 - 2020 | The Distillers Edition

45,8%vol. | Amoroso Sherry Cask Finish | gefärbt, chillfiltered

Talisker von der Isle of Skye ist einer der interessanteren Whiskys von Diageo. Die Distillers Edition ist mit Sherry Finish, was dem maritimen Malt eine besondere Note geben könnte. Er ist mit 10 Jahren der Jüngste in der Distillers Edition – dafür bietet er aber mit der üblichen Talisker Stärke von 45,8%vol. eine vernünftige Trinkstärke.

Nosing

In der Nase ist der Whisky etwas dunkler als der Caol Ila aus der Distillers Edition und scheint fast rauchiger. Er ist kräftiger und bietet auch Sherrytöne, süße Frucht, reife Pflaumen und Holz.

Taste

Im Geschmack kommt Süße mit Vanille und reifen, gelben Früchten, dazu dann ein kräftiger Rauch, der holzig und aschig ist. Der Alkohol gibt Kraft und der Sherry steuert Fruchtnoten bei. Trotz der nur 10 Jahre hat der Whisky Reife, was sicher auch mit dem Alkohol zu tun hat, der mehr Aromen trägt.

Finish

Das Finish ist mit Holz und Asche anhaltend, am Ende wird der Whisky trocken und kräftig, bleibt im Mund einige Zeit erhalten.

Conclusion

Der Whisky ist einer der besten aus der Distillers Edition und bietet mit Rauch und Sherry gute Kraft. Hier stimmt auch der Alkoholgehalt und macht den Whisky interessant. Besser als der Lagavulin, der für mich immer Maß der Dinge war.

88 Punkte

Talisker, Loch Harport, Isle of Skye | © Klaus Bölling, www.boelling.de

The Distillers Edition

Die Distillers Edition war immer der heilige Gral der Whiskys. Jedenfalls damals in der Anfangszeit, als die Classic Malts ein Highlight waren und die Distillers Edition die jeweilige Steigerung. Orientiert hatte man sich am großartigen Standardwerk ‚Malt Whisky‘ von the late Michael Jackson und dem jährlichen Katalog von The Whisky Store (jetzt whisky.de). Und dann kam das Internet und wir wurden Whisky-Nerds …

Was bringt die Distillers Edition heute? Vieles was Nerds hassen: Farbe, Kühlfilterung, schwachen Alkohol und oberflächliche Finishes. Diageo Standardware statt heiligem Gral.

Talisker Distillery

foundet: 1830 | Region: Islands
Owner: Diageo
Capacity: 3.300.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2021

Wunderschön gelegen auf der Isle of Skye ist diese Distillery sehr pittoresk, auch wenn sie nicht direkt am Meer, sondern geschützt am Meeresarm Loch Harport liegt.

Leider haben mich die Führungen nie überzeugt, diageotypisch herrschte striktes Fotoverbot in der Brennerei. Trotzdem ist sie einen Besuch wert, allein wegen der Lage.

Die Whiskys sind aufgrund ihrer kräftigen Rauchigkeit sehr lecker, aber eben auch Massenprodukte eines Großkonzerns. Und natürlich sind sie auch nicht ‚Made by the Sea‘, denn nur wenig wird auf Skye gelagert, der Whisky wird in Tankwagen in das große Diageo-Lager bei Sterling geliefert …

Diageo

Diageo ist der weltgrößte Spirituosenhersteller und der führende Whiskyhersteller in Schottland. Dem Konzern gehören 28 Distillerys, er produziert 121.370.000 Liter Alkohol in Schottland und steht damit für 30% der schottischen Whiskyindustrie.

Der Konzern ist 1997 durch den Zusammenschluss von Grand Metropolitan und deren schottischer Whiskytochter International Distillers and Vintners (IDV) mit Guiness und deren Whiskytochter United Distillers.

Führende Marke ist Johnnie Walker, weltweit auf Platz 5 der meistverkauften Whisky (alle davor sind aus Indien, aber die weltweit führende indische Marke McDowell’s No.1 gehört ebenfalls Diageo). Weitere Blends sind z. B. Bell’s und J&B. Im Malt Sektor sind die Classic Malts legendär, die für viele der Einstieg in die Whiskywelt waren.

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2021 | https://scotchwhisky.com/whiskypedia/2624/diageo/