Pulteney | 2008 - 2021 | Rapture | Signatory Vintage

First fill bourbon barrel | 58,9%vol. | bottled for Whisky for Life

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Ein mit kräftiger Fassstärke aus dem 1st fill Bourbon-Fass für den Frankfurter Whiskyladen Whisky for Life abgefüllter Pulteney. Der einzige unabhängig abgefüllte Pulteney im WhiskyJason Blind Tasting konnte die Menge nicht vollständig begeistern und erreichte nur Platz 4. Ich fand ihn gut und habe ihn auf Platz 2 gesetzt. Kann er beim Nachschmecken ebenfalls überzeugen oder gar entzücken?

Nosing

In der Nase ist der Alkohol spürbar und trägt eine herbe Vanillenote, die von fruchtigen Pflaumen gefolgt wird. Frische Zwetschen mit einem mentholhaltigen Hustenbonbon und ein paar Kräutern. Ein paar Tropfen Wasser entfalten mehr Vanille und süßes Karamell.

Taste

Im Mund ist er auch mit etwas Wasser noch kräftig. Er fließt ölig über die Zunge, hat Süße und einen mit Nelke und Vanille gewürzten Pflaumenkompott.

Finish

Hier kommt im Nachklang amerikanische Eiche, die nicht bitter ist und schön ausklingt. Und dann kommt aus dem Hintergrund auch nochmal ein Hauch Pflaumenkompott.

Conclusion

Das ist ein schöner, bourbon-gereifter Whisky mit Kraft und einer gelungenen Mischung aus Frucht, Würze und Holz. Der ist nicht kompliziert und hat eine eher fruchtige als maritime Aromatik. Insbesondere das Pflaumenaroma ist aber sehr lecker. Der Whisky kann einen Schluck Wasser gut vertragen.

Nicht unbedingt ein Tropfen für die Heringsfischer – aber durchaus für die Teatime am Hafen ein leckerer Whisky, der mir auch beim Nachschmecken wieder gut gefällt. Verzückung oder Entrückung wären allerdings etwas zu dick aufgetragen …

Balnakeil, Durness, Sutherland | © Klaus Bölling, www.boelling.de

WhiskyJason Old Pulteney Blind Tasting

Sechs Whiskys der Pulteney Brennerei waren im Blind Tasting am 21. Januar 2022. Keiner der Whiskys ist durchgefallen, es waren allsamt solide Abfüllungen. Interessant war dabei, dass erneut ein hoch gehandelter Favorit, der Old Pulteney 18, auf den letzten Platz kam. Favoritensterben im Blind Tasting – immer wieder eine interessante Erfahrung. Und gewonnen hat leider ein Whisky, der vom Markt genommen wurde und nur noch mit erheblichem Aufschlag erhältlich ist. Schade …

Pulteney Distillery

foundet: 1826 | Region:  Highlands
Owner: Inver House Distillers (Thai Beverages)
Capacity: 1.800.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Hoch im Norden in der Hafenstadt Wick liegt die Pulteney Distillery und produziert entsprechend maritime Küstenwhiskys.

Pulteney ist eine der fünf Distilleries von Inver House (Balblair, Balmenach, Knockdhu, Pulteney, Speyburn) und war lange die nördlichste Brennerei auf dem schottischen Festland. Inzwischen ist Wolfburn weiter nördlich in Thurso die Wolfburn Distillery aktiv und am nördlichsten Festlandzipfel John O’Groats eine weitere kleine Distillery im Bau.

Die originalen Abfüllungen werden unter dem Label Old Pulteney abgefüllt.