Old Pulteney | aged 17 years | Distillery Bottling

American Ex-Bourbon & Spanish Ex-Sherry Casks | 46,0%vol.

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Der 17jährige hat es nicht in die überarbeitete Core Range der Brennerei geschafft und ist daher nur noch vereinzelt und mit entsprechendem Aufschlag erhältlich. Das Pulteney Blind Tasting hat er klar für sich entschieden, auch ich habe ihn auf den ersten Platz gesetzt. Schade, dass er nicht mehr erhältlich ist.

Nosing

Im Nosing kommt Vanillepudding mit gelbem Pflaumensaft, dazu dann Kräuter, etwas Thymian. Darunter liegt aber auch eine feine Zitrusnote mit Anklängen an Grapefruit, die den Aromen einen frischen Aspekt verleiht. Holz ist spürbar, bleibt aber im Hintergrund und unterstreicht die anderen Aromen.

Taste

Apfel- und Birnensaft, etwas konzentriert mit leichtem Holz, Kompott mit Zimt und schöner Süße, die dann in herbe Noten übergeht – gut. Der Whisky ist cremig, der Vanillepudding ist mit süßem Fruchtsirup aus Pflaumen und Kirschen übergossen, ein paar Erdbeeren kommen hinzu. Dann ist das Holz da, ohne bitter oder muffig zu werden. Im Gegensatrz zum 16jährigen kommt der Sherry hier besser zur Wirkung.

Finish

Das Finish ist mittellang, es bleibt eine Süße im Mund, das Holz klingt leise aus.

Conclusion

Durch die Mischung aus Frucht und Holz mit Süße und Kräutern hat der Whisky ein interessantes Aromenprofil und erfüllt im Geschmack die im Aroma geweckten Erwartungen eher als die anderen Puteneys in der Tasting-Reihe. Sherry- und Bourbon-Reifung spielen hier gut zusammen. Ein schöner Whisky, den es leider nicht mehr gibt.

Balnakeil, Durness, Sutherland | © Klaus Bölling, www.boelling.de

WhiskyJason Old Pulteney Blind Tasting

Sechs Whiskys der Pulteney Brennerei waren im Blind Tasting am 21. Januar 2022. Keiner der Whiskys ist durchgefallen, es waren allsamt solide Abfüllungen. Interessant war dabei, dass erneut ein hoch gehandelter Favorit, der Old Pulteney 18, auf den letzten Platz kam. Favoritensterben im Blind Tasting – immer wieder eine interessante Erfahrung. Und gewonnen hat leider ein Whisky, der vom Markt genommen wurde und nur noch mit erheblichem Aufschlag erhältlich ist. Schade …

Pulteney Distillery

foundet: 1826 | Region:  Highlands
Owner: Inver House Distillers (Thai Beverages)
Capacity: 1.800.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Hoch im Norden in der Hafenstadt Wick liegt die Pulteney Distillery und produziert entsprechend maritime Küstenwhiskys.

Pulteney ist eine der fünf Distilleries von Inver House (Balblair, Balmenach, Knockdhu, Pulteney, Speyburn) und war lange die nördlichste Brennerei auf dem schottischen Festland. Inzwischen ist Wolfburn weiter nördlich in Thurso die Wolfburn Distillery aktiv und am nördlichsten Festlandzipfel John O’Groats eine weitere kleine Distillery im Bau.

Die originalen Abfüllungen werden unter dem Label Old Pulteney abgefüllt.