Blair Athol | aged 14 years | The Tasteful 8

The Tasteful 8 sind eine ambitionierte Serie des Brühler Whiskyhauses, die anlässich mehrerer Tasting-Events mit Food-Pairing erschienen ist. Dies ist ein 14jähriger Blair Athol aus dem 2nd Fill Cream Sherry Hogshead. Das ist eine schön transparente Angabe, ein 2nd Fill Hogshead dürfte noch ausreichend Kraft zur Reifung des Blair Athols haben und trotzdem genug Raum für den Highland Whisky lassen. Cream Sherry ist ein mit PX verschnittener Oloroso, also ein Sherry, der relativ süß ist.

WeiterlesenBlair Athol | aged 14 years | The Tasteful 8

Blair Athol | Old Particular | 1997 – 2019

Ein Blair Athol aus der Old Particular Serie von Douglas Laing, der bereits seit 2019 auf dem Markt ist. Die Abfüllung wurde speziell für Deutschland gemacht und von den 594 Flaschen sind tatsächlich im Juli 2022 noch ein paar in den Online Shops erhältlich. Beim Preis von jetzt knapp unter 150 € muss man es sich natürlich gut überlegen, ob man den Whisky kaufen muss. Er ist aus dem Sherry Butt, bleibt in der Farbe aber verhalten. Ob er in dem Butt voll gereif wurde, wird nicht angegeben.

WeiterlesenBlair Athol | Old Particular | 1997 – 2019

Blair Athol | Cask Strength Collection | 2007 – 2022

Die Cask Strength Collection von Signatory birgt immer die Gefahr, dass junge Whiskys mit massiver Alkoholstärke abgefüllt werden, um in kurzer Zeit maximale Farbe und Aromen aus dem Fass z u extrahieren. Bei diesem Blair Athol sieht es vernünftiger aus. Der hat mit 14 Jahren ein brauchbares Alter und eine angemessene Fassstärke von 53,7%vol. Er dürfte also auch nicht zum zu hohem Alkohol ins Fass gekommen sein. 37 Monate im Sherry Butt sind eine lange Nachreifung - das könnte lecker werden. Oder ein langweiliges Sherry-Brett. Also probieren wir.

WeiterlesenBlair Athol | Cask Strength Collection | 2007 – 2022

Blair Athol | Wemyss Malts | 1998 – 2018

Macht es Sinn, einen Whisky zu besprechen, den es nicht mehr gibt, der aus einer noch nicht so lange zurückliegenden Whiskywelt kommt, die es so nicht mehr gibt? Macht es überhaupt Sinn, einen Whisky zu besprechen? Macht es nicht! Also los: Blair Athol von Wemyss, Hogshead, 1998, 19 Jahre alt. Kräftige Bernsteinfarbe, kräftiger Alkohol.

WeiterlesenBlair Athol | Wemyss Malts | 1998 – 2018

Blair Athol | Whisky of Voodoo | aged 12 years

Der Mystery Malt scheint gar nicht mal so mysteriös aus der Blair Athol Distillery zu stammen. Zumindest geben es viele Shops ganz selbstverständlich so an. Also gehen wir mal davon aus, dass es so stimmt. Der Whisky ist 12 Jahre alt, reifte in 1st fill Red Wine Casks. Es scheint sich nicht um ein Single Cask zu handeln und es scheint sich ebensowenig um Fassstärke zu handeln. Er ist aber wohl ungefärbt und nicht kühlgefiltert. Wo jetzt bei einem Whisky aus dem beschaulichen Highland-Städtchen Pitlochry der Voodoo-Faktor liegt, sei mal dahingestellt. Ebenso die Frage, ob es sich hier um langfristig sinnvolles Marketing handelt. Denn den Schotten an sich bringe ich mit vielem in Verbindung - am wenigsten davon mit Voodoo.

WeiterlesenBlair Athol | Whisky of Voodoo | aged 12 years

Blair Athol | Darkness | aged 14 years

Darkness ist ein unabhängiger Abfüller, der die Whiskys in Octave-Fässern finisht. Die kleinen Fässer verhelfen zu einer schnelleren Reifung durch mehr Holzkontakt. Die wurde der Blair Athol für drei Monate im Oloroso-Octave gefinisht. Immerhin ist trotz des Namens die Farbe nicht zu dunkel, sondern zeigt einen satten Goldton. Abgefüllt werden die Darkness Whiskys in 0,5 l Flaschen.

WeiterlesenBlair Athol | Darkness | aged 14 years

Whisky Week | Blair Athol – Fire in the Orchard

Auf dem Weg in den Norden Schottlands und in die nördlichen Highlands passiert man Perth und kommt dann in eine bergigere Highland-Landschaft, die noch nicht so schroff und wild wie die North West Highlands, mit ihren Bergen, Seen und Tälern aber sicherlich zu den schönsten Landschaften Schottlands gehört. Auch Alfred Barnard war von der Reise von Perth nach Pitlochry fasziniert, als er die Blair Athol Distillery für sein im Jahr 1887 erschienenes Buch über die schottischen Whisky Distillerys besuchte. Barnard war mit der Eisenbahn unterwegs, heutige Touristen sind auf der notorisch überlasteten A 9 unterwegs und fluchen, dass sie nicht zur Autobahn ausgebaut ist. Aber Langsamkeit ist für Schottland keine schlechte Tugend.

WeiterlesenWhisky Week | Blair Athol – Fire in the Orchard

Blair Athol | The Old Friends | 2009 – 2021

Diese Abfüllung aus der The Old Friends Serie von Michel Reick stammt aus dem Jahr 2021. Abgefüllt wurde der Whisky mit einem Alter von 11 Jahren und Fassstärke von 54,0%vol. Nachgereift im Bordeaux Barrique hat der Whisky eine schön rot-goldene Farbe. Ein Rotwein Barrique kann gut zu den kräftig fruchtigen Highland-Aromen von Blair Athol passen. Oder es kann sie mit Schwefel töten - was hier hoffentlich nicht der Fall ist.

WeiterlesenBlair Athol | The Old Friends | 2009 – 2021

Blair Athol | 2011 – 2021 | Weinquelle Lühmann

Weinquelle Lühmann ist ein Whiskyladen in Hamburg und das äußere Erscheinungsbild des Ladens korrespondiert mit dem Design der Flasche. Was von außen aussieht wie ein billiger Schnapsladen, entpuppt sich nach Öffnen der Tür als hochwertiger Spirituosen- und Weinladen. Und eigentlich möchte man beim Etikett der Flasche auch nicht von Design sprechen. Aber sie enthält einen 10jährigen Blair Athol aus dem Sherry Hogshead, ungefärbt, nicht kühlgefiltert mit Fassstärke von 54,2%vol. D. h. der Whisky ist mit einer vernünftigen Stärke ins Fass gekommen, konnte sich dort entwickeln und ist, wie die satt goldene Farbe zeigt, nicht zum Sherry-Monster mutiert.

WeiterlesenBlair Athol | 2011 – 2021 | Weinquelle Lühmann