Kilchoman | aged 16 years | Bourbon and Sherry

Kilchoman hat eine 16jährige Abfüllung auf den Markt gebracht, nicht als Single Cask, sondern als Batch abgefüllt aus 21 Fässern. Verwendet wurden Bourbon und Oloroso Casks. Der Preis für den Whisky ist eine Zumutung. 220 € und mehr kostet der Whisky in den deutschen Shops. Und er bietet für diesen Preis nicht einmal Cask Strength. Das senkt die Vorfreude auf einen Kilchoman mit gutem Alter.

WeiterlesenKilchoman | aged 16 years | Bourbon and Sherry

Kilchoman | Vintage 2010 | An Samhradh 2023

Am sechsten Tag des Fèis Ìle ist Kilchoman dran. Lange war es die jüpngste Brennerei Islays mit fertigem Whisky, nun ist dies Ardnahoe - aber auch nur für kurze Zeit. Ein Einzelfass aus der Uniquely Islay Series, 12 Jahre alt, Bourbon Cask und exklusiv für den deutschen Markt. Schaut man in die Base, ist die auf 237 Flaschen limitierte Abfüllung auch im Frühjahr 2024 noch in vielen Shops erhältlich. Vielleicht liegt das am Preis von 130 - 140 € für den Whisky. Der Whisky hat eine relativ helle, gelbe Farbe. Verwendet wurde Malz mit 50 ppm Phenolgehalt.

WeiterlesenKilchoman | Vintage 2010 | An Samhradh 2023

Kilchoman | 100% Islay | 12th Edition

Der 100% Islay ist vielleicht die authentischste Abfüllung eines Islay Whiskys. Die Gerste wird auf der Rockside Farm, dem Sitz der Kilchoman Distillery, angebaut, gemälzt wird in der Distillery auf traditionellen Floor Maltings, der Torf stammt aus einem Peat Bog in der Nähe der Distillery, ist handgestochen und das Kilning findet natürlich auch in der Distillery statt. Die Warehouses sind auf dem Gelände, ebenso die Bottling Line. Das schafft zur Zeit keine andere Distillery auf der Insel. Die 12. Edition reifte in 29 Bourbon Barrels und 6 Oloroso Butts, der jüngste Whisky soll 8 Jahre alt sein. Die Farbe ist relativ hell-golden, da sind sicherlich auch second Fill Fässer dabei. Das eigene Malz wird mit ca. 20 ppm getorft.

WeiterlesenKilchoman | 100% Islay | 12th Edition

Kilchoman | European Tour 2023

Ein Team der Kilchoman Distillery war mit dem Kilchoman Land Rover unterwegs in Europa und hat in 12 Ländern und 51 Shops Station gemacht. Zu kaufen gab dort dann jeweils diese Sonderedition für die Tour. Der Whisky ohne Altersangabe reifte in Bourbon und Port Fässern und wurde mit 58,5%vol. wahrscheinlich unverdünnt in die Flaschen gefüllt. Die Farbe ist golden mit einem leichten rötlichen Einschlag.

WeiterlesenKilchoman | European Tour 2023

Kilchoman | Casado | 2022 Edition

Ein Kilchoman mit einer interessanten Reifung. Zunächst reifte der Whisky sechs Jahre lang in 38 frischen ex-Bourbon Barrels, die dann für zwei weitere Jahre in zwei 6.000 Liter großen portugiesischen Rotwein-Fässern vermählt wurde. Diese Fässer haben sicherlich ihren Beitrag zur Reife geleistet, aufgrund ihrer Größe kann diese Zeit aber nicht mehr der Reifezeit des Whiskys zugerechnet werden, so dass er rechnerisch 6 Jahre alt sein sollte. Aber diese Vermählung im riesigen Weinfass ist das Merkmal des Whiskys, der Casado heißt - dem protugiesischen Wort für Heirat. Die Weinaromen sollten also eher zart sein, die Farbe zumindest ist ein recht helles Gold.

WeiterlesenKilchoman | Casado | 2022 Edition

Kilchoman | Loch Gorm | Released 2023

22 Fässer aus drei verschiedenen Jahrgängen hat Anthony Wills für das 2023er Bottling des Loch Gorm ausgewählt, das Jüngste aus dem Jahr 2015. Der Whisky ist also ca. 8 Jahre alt. Kilchoman kristallisiert sich immer mehr als die Islay Distillery heraus, die für wirklich authentische Islay Whiskys steht. Die Distillery arbeitet handwerklich, färbt nicht, kühlfiltert nicht und verzichtet auf das Marketinggedönse der Konzerne, die Whisky zum Luxus machen wollen. Und Luxus ist das Gegenteil des Spirits der Queen of the Hebrides. Loch Gorm ist die 100% Sherry-Abfüllung der Distillery. Diese Abfüllung ist nicht coladunkel, sondern hat eine ehrliche Farbe. Auch das spricht dafür, dass wir hier authentischen Islay Whisky bekommen. Im Herbst gibt es die 2023er Ausgabe in den Shops zwischen 86 und 96 €.

WeiterlesenKilchoman | Loch Gorm | Released 2023

Five in a Row | Kilchoman again

Kilchoman war 2005 nicht nur eine der ersten neuen Brennereien, die auf der Isle of Islay eröffneten, sondern überhaupt eine der ersten neuen Distilleries nach der Whiskykrise der 1980er Jahre. Seitdem hat sich viel getan auf der Insel - und auch die Kilchoman Distillery ist immer weiter gewachsen. Die letzte große Erweiterung wurde Ende 2019 abgeschlossen und führte nahezu zu einer Verdopplung der Produktionsmenge. Augenblicklich werden ca. 620.000 LPA produziert, verglichen mit denetablierten Islay-Brennereien noch immer eine bescheidene Menge.

WeiterlesenFive in a Row | Kilchoman again

Kilchoman | Vintage 2015 | An Geamhradh 2022

Aus der Winter-Edition der Uniquely Islay Series von Kilchoman stammt diese 7jährige Abfüllung die im PX-Cask reifte. Ob die glatt 57,0%vol. tatsächlich cask strength sind? Zumindest steht es nicht auf dem Etikett. Was drauf steht: Der Whisky ist natürlich weder gefärbt noch kühlgefiltert, die Gerste stammt von Kilchoman und wurde selbst gemälzt, 20 ppm Phenol Level werden ebenfalls angegeben.

WeiterlesenKilchoman | Vintage 2015 | An Geamhradh 2022

Kilchoman | 2011 – 2022 | An T-Earrach 2022

Siebter Tag Fèis Ìle, es geht von der Küste ins Inland der Insel, was aber immer relativ ist, denn das Meer ist nie weit entfernt. Aber Kilchoman liegt auf den Rhinns of Islay, genauer der Rockside Farm, und ist noch immer die jüngste Distillery mit verfügbarem Whisky. Lange wird das nicht mehr so sein. An T-Earrach 2022 ist eine Serie mit 10 Einzelfassabfüllungen, die 2022 auf den deutschen Markt gekommen sind. Dieser kommt aus einen Oloroso Sherry Cask, das deutliche Farbe hinterlassen hat. Und der Whisky hat ein deklariertes Alter von 10 Jahren, was bei einer noch immer recht jungen - aber nicht mehr blutjungen - Destillerie durchaus selten ist.

WeiterlesenKilchoman | 2011 – 2022 | An T-Earrach 2022

Kilchoman | 2016 – 2021 | Madeira Cask Matured

Fèis Ìle, sechster Tag: Kilchoman ist seit 2005 die achte aktive Islay Distillery. Bald wird es erste Whiskys von Ardnahoe geben, dann gehört Kilchoman zu den etablierten Vertretern der Insel. Kilchoman hat einen wunderbaren Islay-Style mit kräftigem Rauch - aber Kilchoman hat es in den mehr als 15 Jahren nicht geschafft, eine Range an gereiften Whiskys aufzubauen. Und so erscheint eine Sonderabfüllung nach der anderen und keine ist gereift. Wenn es ältere Whiskys gibt, sind sie gänzlich unbezahlbar. Auch dieser Whisky ist höchstens fünf Jahre alt, kostet aber über 90 Euro, obwohl 17.000 Flaschen abgefüllt wurden. Das ist unverschämt.

WeiterlesenKilchoman | 2016 – 2021 | Madeira Cask Matured