Benrinnes | aged 14 years | Murray McDavid Benchmark

Benrinnes von Murray McDavid mit 14 Jahren. Die Abfüllung ist kein Single Cask, sondern die Vermählung von zwei Fässern, in denen der Benrinnes für drei Jahre nachgereift wurde. Verwendet wurde ein Tawny Port Fass von Caves de Murça und ein PX Fass von Ximénez-Spinola. Entsprechend dunkel ist der mit 50,0%vol. abgefüllte Whisky.

WeiterlesenBenrinnes | aged 14 years | Murray McDavid Benchmark

South Islay | aged 15 years | A Dream of Scotland

South Islay vom Brühler Whiskyhaus, das ist irgendwie ein Versprechen, auf das man sich freuen kann. Diesmal eine neue Ausgabe der Clown-Serie. Eine Clownin, The Sweet One - und man möchte der Süßen eigentlich nicht wirklich begegnen - sieht nach besonderem Humor aus … Hinweise auf die Distillery? Habe ich nicht gefunden. Ardbeg wird es nicht sein, vielleicht Lagavulin. Hauptsache Südküste, das verspricht kräftigen Rauch. Gereift wurde in Bourbon, Sherry und Port. Da könnte 'The Sweet One' Programm sein. Die Farbe ist nicht zu dunkel - ich freue mich drauf.

WeiterlesenSouth Islay | aged 15 years | A Dream of Scotland

Zaubertrank | Blended Malt Scotch Whisky | Signatory Vintage

Der Zaubertrank ist ein peated Blended Malt Scotch Whisky, den der Whisky Druid Michel Reick aus Beständen von Signatory Vintage zusammengestellt hat. Mehr ist eigentlich nicht bekannt. Es gibt keine Angaben zum Alter, zu den Distilleries und zum Fasstyp. Aber er ist nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt und hat dafür eine schöne, kräftig goldene Farbe, die vielleicht auch auf etwas Sherry hoffen lässt. Und er hat ein fancy Etikett und einen illustren Abfüller, wird also einige Kund:innen ansprechen.

WeiterlesenZaubertrank | Blended Malt Scotch Whisky | Signatory Vintage

Secret Speyside | aged 17 years | A Dream of Scotland

Secret Speyside vom Brühler Whiskyhaus, ein Sample aus meinem Archiv, in dem zum Glück noch ein kleiner Rest verblieben ist. Die Flasche wurde 2020 abgefüllt und hatte einen Ausgabepreis vom 114,90 €. Direkte Angaben zur Distillery gibt es nicht, keine Ahnung, ob es damals irgendwelche Hinweise gab. Es ist ein klassischer A Dream of Scotland, der mit seinem letzten Dram auf jeden Fall hier in der Sammlung verewigt werden muss.

WeiterlesenSecret Speyside | aged 17 years | A Dream of Scotland

A Secret Speyside Distillery | 2007 – 2021 | Butt | Berry Bros. & Rudd

Berry Bros. & Rudd hat 2021 zwei Secret Speyside Whiskys abgefüllt, beide wurden 2007 destilliert, beide sind exklusiv für Kirsch Whisky abgefüllt. Einmal handelt es sich um ein Hogshead - es ist eine Sherry-Monster-Abfüllung, die bei mir durchgefallen ist. Diese Abfülllung stammt laut Etikett aus einem Butt. Das ist eine sehr lapidare Angabe. Aber auch hier ist nach 14 Jahren noch eine Alkoholstärke von 64,6%vol. vorhanden. Auch dieser Whisky wurde also mit weit über 70% ins Fass gefüllt. Ob beide Whiskys aus der gleichen Brennerei stammen? Keine Ahnung. Bei dieser Abfüllung wird zumindest weniger gemunkelt und eher Glenrothes vermutet. Der Whisky ist deutlich heller, als die Abfüllung aus dem Hogshead und im Gegensatz zu dieser im Sommer 2022 für um die 90 € noch gut verfügbar.

WeiterlesenA Secret Speyside Distillery | 2007 – 2021 | Butt | Berry Bros. & Rudd

A Secret Speyside Distillery | 2007 – 2021 | Sherry Hogshead | Berry Bros. & Rudd

Secret Speyside - das ist auf jeden Fall Macallen. Und natürlich sind auch bei diesem von Berry Bros. & Rudd für Kirsch Import abgefüllten Secret Speyside die entsprechenden Gerüchte unterwegs. Es wird manchmal allerdings auch Glenrothes dahinter vermutet, was aufgrund der Beziehung des Abfüllers zur Brennerei auch nicht unwahrscheinlich ist. Auf der anderen Seite gehören beide Distilleries der Edrington Group, es kann also beides möglich sein. Ist es überhaupt wichtig? Also schauen wir uns den Whisky an: Massiv dunkel und nach 14 Jahren noch über 65%vol. Das deutet nicht unbedingt auf Macallen hin - aber auf die beliebten Sherry-Monster. Und das ist kein gutes Zeichen.

WeiterlesenA Secret Speyside Distillery | 2007 – 2021 | Sherry Hogshead | Berry Bros. & Rudd

Unnamed Speyside | 2007 – 2021 | Un-Chillfilterd Collection

Unnamed Speyside, klar, das kann nur Macallen sein. Und so findet man diesen Hinweis auch bei einer Abfüllung aus der gleichen Fass-Serie in der Base als handschriftliche Ergänzung auf dem Etikett. Immerhin ist die Art der Bezeichnung der Fass-Nummer identisch mit der, die Signatory bei einer anderen Edrington Brennerei verwendet: Highland Park. Ok, damit haben wir vielleicht einen Hinweis, dass es sich um Fässer von Edrington handelt. Die haben aber neben der berühmten (und eigentlich zu ignorierenden) Brennerei in der Speyside auch noch Glenrothes. Und der Whisky? Helles Gold aus Refill Butts mit 46,0%vol. und 14 Jahren Alter abgefüllt und für unter 50 € erhältlich. Das macht neugierig, egal woher er stammt.

WeiterlesenUnnamed Speyside | 2007 – 2021 | Un-Chillfilterd Collection

As We Get It | Highland Single Malt | 109° Proof

As We Get It - Wie wir es bekommen: Ian MacLeod Distillers füllen hier unaufgeregte Whiskys ab. Dies ist ein Highland Single Malt aus einer unbekannten Distillery, abgefüllt ohne Alter - aber auch ohne Farbe und Kühlfilterung. Und verkauft wird er für unter 50 €. Schnäppchen?

WeiterlesenAs We Get It | Highland Single Malt | 109° Proof

A Dream of Scotland | Cigar Malt | Fifth Edition

Ein Cigar Malt aus dem Brühler Whiskyhaus. Cigar Malt, das steht nicht nur bei ADOS für sherrylastige, schwere Whiskys, bei denen die Brennerei eher nebensächlich ist. So auch hier, sie wird nicht genannt. Der Whisky muss sich gegen eine Zigarre behaupten können, er muss im besten Fall die Aromen der Zigarre unterstützen (oder die Zigarre die Aromen des Whiskys, egal …) Die Farbe ist zumindest rotgolden und dunkel. That's Sherry, Baby!

WeiterlesenA Dream of Scotland | Cigar Malt | Fifth Edition

Cigar Malt | aged 17 years | A Dream of Scotland

Ein Cigar Malt - ich bin Nichtraucher. Was soll ich also mit diesem Whisky? Whisky genießen und Rauchen passen doch eigentlich auch nicht zusammen, denn Rauchen verhunzt unseren Geschmack. Auf der anderen Seite finden wir ja gerade in den Sherry-Whiskys immer wieder Tabaknoten und Aromen, die zu einer Zigarre passen. Also dann: Passt der Cigar Malt auch für Nichtraucher? Er ist satte 17 Jahre alt und hat einen wunderbaren roten Kupferton und stammt aus einer nicht genannten Distillery.

WeiterlesenCigar Malt | aged 17 years | A Dream of Scotland