Talisker | 15 years old | Special Release 2019

57,3%vol. | Cask Strength | Un-chillfiltered | Natural Colour

Talisker ist regelmäßig in den Special Releases vertreten, oft mit 8jährigen Abfüllungen. 2019 ist eine 15jährige Abfüllung aus ausgekohlten amerikanischen Hogsheads erschienen. In den Special Releases verzichtet Diageo erstaunlicherweise auf die Färbung, was hier zu einem wunderbaren Goldton führt und füllt mit Cask Strength ab.

Nosing

An der Nase ist der Rauch wesentlich stärker als beim kurz zuvor getrunkenen Talisker 18. Hier könnte man auf jeden Fall sofort auf Islay tippen, bevor man an die Isle of Skye denkt. Dazu kommen Fruchtnoten mit reifen, süßen Äpfeln und Birnen und natürlich auch kräftige Vanille. Die Aromen sind stark und präsent, wo sie beim 18jährigen eher verhalten daher kammen. Und hier hat der Rauch dann auch den maritimen, wilden Touch, der bei 18er höchstens angedeutet war.

Taste

Das sind reife, saftige Früchte abgeschmeckt mit kräftigem Rauch, Asche und Holzkohle, dazu kommt kräftige Vanille aus den ausgekohlten Hogsheads. Der Whisky ist nicht süß, sondern fruchtig mit aschiger Vanille und etwas Holz am Ende. In den Wangentasche ist dann das pfeffrige Aroma mit Ingwerfrische, das nicht allein vom Alkohol kommt. Auch im Geschmack zeigt der Rauch seine maritime Seite – auch wenn Talisker nicht am Meer gelagert wird, sondern in Blackgrange, dem Diageo Großlager bei Stirling. Und dort wird er nicht in Fässern hingebracht, sondern in Tanklastern. Soviel zur Whiskyromantik, made by the Sea …

Finish

Kräftiger Rauch bleibt, dazu Holz und Vanillemark, vielleicht auch ein paar Erdnüsse mit in Zitrus eingelegtem Ingwer.

Conclusion

Die amerikanischen Bourbon Hogsheads prägen diese Abfüllung vor allem mit warmer Vanille und schönen Früchten. Er ist aber auch ein schöner, maritimer Inselwhisky mit Kraft. Er hat halt vieles, was den Core Range Abfüllungen fehlt. Er ist kantiger, fruchtiger und klarer strukturiert als der 18jährige. Der Whisky profitiert von besseren Fässern, Verzicht auf Kühlfilterung und Färbung und von der Fassstärke. Das sollten die Merkmale der Core Range sein, zumindest deren gehobeneren Abfüllungen und nicht nur die der phantasiebepreisten Special Releases.

87 Punkte

Talisker Distillery, Loch Harbost, Isle of Skye | © Klaus Bölling, www.boelling.de

Talisker Distillery

foundet: 1830 | Region: Islands
Owner: Diageo
Capacity: 3.300.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Wunderschön gelegen auf der Isle of Skye ist diese Distillery sehr pittoresk, auch wenn sie nicht direkt am Meer, sondern geschützt am Meeresarm Loch Harport liegt.

Leider haben mich die Führungen nie überzeugt, diageotypisch herrschte striktes Fotoverbot in der Brennerei. Trotzdem ist sie einen Besuch wert, allein wegen der Lage.

Die Whiskys sind aufgrund ihrer kräftigen Rauchigkeit sehr lecker, aber eben auch Massenprodukte eines Großkonzerns. Und natürlich sind sie auch nicht ‚Made by the Sea‘, denn nur wenig wird auf Skye gelagert, der Whisky wird in Tankwagen in das große Diageo-Lager bei Sterling geliefert …