Balblair | 2009 | 1st Release

American Oak Ex-Bourbon & Oloroso Sherry Cask | 46,0%vol. | bottled 2016

Bevor die Range von Balblair umgestellt wurde, erschienen Jahrgangsabfüllungen der Whiskys, was natürlich einen besonderen Reiz hatte. Dies ist eine Abfüllung eines 1999 destillierten Whiskys, der 2016 für den Travel Retail in Literflaschen gefüllt wurde. Der Whisky ist nicht kühlgefiltert und hat eine schöne, dunkel-goldene, natürliche Farbe.

Nosing

Die fruchtigen Aromen werden begleitet von herb-erdigen Tönen, dem Duft der Highlands, wenn die Sonne auf die Heide scheint. Da ist Zitrusfrucht, Orangen, die bereits matschig werden aber noch nach gärender Frucht duften. Die Süße bleibt dezent im Hintergrund, es ist kein Whisky, der sich aufplustert. Er hat eine solide, reife Aromatik, auf die Frucht folgen Holz und echter Kakao.

Taste

Im Geschmack bereitet würzige Vanille aus dem Bourbon-Fass den Boden für reife Orangen und Pflaumen. Der Alkohol ist ausreichend kräftig, die Aromen verteilen sich und haben Kraft. Es kommt dunkle Schokolade mit Orangenaromen, Orangenzesten und getrockneten Pfirsichen.

Finish

Am Gaumen bleiben Schokolade, Holz und Fruchtöle noch eine Zeit lang erhalten und erinnern an einen ausdrucksstarken Whisky.

Conclusion

Mit einem Alter von mindestens 16 Jahren war dieser Whisky 2016 in der Literflasche für unter 60 € erhältlich. Was für gute Zeiten, die wir gar nicht richtig gewürdigt haben. Er erinnert schon an den heutigen 15 jährigen, der eine Spur rauer ist. Also setzen wir dieser vergangenen Flasche ein virtuelles Denkmal. Es war ein sehr leckerer Whisky.

Balblair Distillery, North Eastern Highlands | © Klaus Bölling, www.boelling.de

Balblair Distillery

foundet: 1790 | Region: Highlands
Owner: Inver House Distillers (Thai Beverages plc)
Capacity: 1.800.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Balblair liegt etwas abseits in den nord-östlichen Highlands. Von 1911 bis 1949 war die Distillery stillgelegt. 1970 geht sie an Hiram Walker, Hiram Walker fusioniert 1988 mit Allied Vinters zu Allied Distillers. 1996 wird sie an Inver House verkauft, die 2001 von der thailändischen Company Pacific Spirits übernommen werden, die wiederum 2006 von International Beverages (ThaiBev) übernommen werden. Soviel zur beschaulichen schottischen Whiskywelt …

2013 war die Distillery Location für Ken Loachs Film ‚The Angle’s Share‘. Es ist eine beschauliche Distillery mit Dunnage Warehouses, die abseits der Haupttouristenrouten liegt und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.