Deanston | aged 13 years | Signatory Cask Strength Collection

13 Jahre, 65,7%vol.? Hat man den Angels nichts gegönnt? Wahrscheinlicher ist, man hat mit über 70%vol. abgefüllt. Das ist inzwischen bei etlichen der Signatory Abfüllungen der Fall - und es tut dem Whisky oft nicht gut. Besucht man Destillerien, bekommt man oft erzählt, der New Make komme mit 65%vol. oder gar nur 63%vol. ins Fass kommt, damit er sanft reift und die Aromen langsam löst. Und genau deshalb tut die hochprozentige Turboreifung nicht immer gut. Zumindest ist die Farbe nicht übertrieben dunkel. Das ist ein Lichtblick.

WeiterlesenDeanston | aged 13 years | Signatory Cask Strength Collection

Mortlach | 2008 – 2020 | Signatory Cask Strength Collection

Ein goldfarbener Mortlach, in der Signatory Cask Strength Collection, abgefüllt aus drei Bourbon Barrels. Spektakulär ist das sicher nicht und mit einem Alter von 12 Jahren auch nicht besonders ambitioniert. Aber in der Zeit der hochgepimpten colafarbenen jungen Dinger ist das ein wunderbar normaler Whisky - was heute ja schon fast wieder ambitioniert ist.

WeiterlesenMortlach | 2008 – 2020 | Signatory Cask Strength Collection

Blair Athol | Cask Strength Collection | 2007 – 2022

Die Cask Strength Collection von Signatory birgt immer die Gefahr, dass junge Whiskys mit massiver Alkoholstärke abgefüllt werden, um in kurzer Zeit maximale Farbe und Aromen aus dem Fass z u extrahieren. Bei diesem Blair Athol sieht es vernünftiger aus. Der hat mit 14 Jahren ein brauchbares Alter und eine angemessene Fassstärke von 53,7%vol. Er dürfte also auch nicht zum zu hohem Alkohol ins Fass gekommen sein. 37 Monate im Sherry Butt sind eine lange Nachreifung - das könnte lecker werden. Oder ein langweiliges Sherry-Brett. Also probieren wir.

WeiterlesenBlair Athol | Cask Strength Collection | 2007 – 2022

Fettercairn | 1997 – 2019 | Signatory Cask Strength Collection

Fettercairn aus der Cask Strength Collection von Signatory, gereift in zwei Hogsheads. Viel mehr muss man da gar nicht sagen. Die Farbe ist helles Gold. 1st fill Fässer dürften das nicht gewesen sein - und das ist bei 21 Jahren Reifezeit ein Qualitätsmerkmal.

WeiterlesenFettercairn | 1997 – 2019 | Signatory Cask Strength Collection

Pulteney | 2008 – 2021 | Cask Strength Collection

Ein fassstarker Pulteney aus der Cask Strength Collection von Signatory. Initial gereift in Refill Bourbon Barrels und dann 33 Monate in einem frischen Sherry Butt nachgereift. Das ist eine transparente Darlegung der Fakten, da kann man etwas mit anfangen. Farblich ist es kein Sherrymonster - auch damit kann man was anfangen. Während andere Abfüllungen von Signatory in diesem Alter elend dunkel sind und über 60% stark, hat dieser Pultney für das Alter adäquate 56,6%vol..

WeiterlesenPulteney | 2008 – 2021 | Cask Strength Collection

Glenrothes | 1996 – 2021 | Cask Strength Collection

In der Cask Strength Collection erscheinen besondere Whiskys, die in einem schönen Decanter, in der szene bekannt als Blumenvase, abgefüllt wird. In den letzten Jahrne sind die Abfüllungen imm er jünger geworden. Dieser Glenrothes ist immerhin 24 Jahre alt und stammt aus zwei Hogsheads. Im Sommer 2022 ist er noch gut erhältlich und wird für 200 € aufwärts angeboten.

WeiterlesenGlenrothes | 1996 – 2021 | Cask Strength Collection

Glenburgie | 1995 – 2019 | Cask Strength Collection

Ein klassisch im Hogshead gereifter Glenburgie mit dem respektablen Alter von 23 Jahren. Kein dunkles Monster, wie sie Signatory auch mal ganz gern in die 'Blumenvase' füllt, sondern golden wie es nach 23 im Hogshead sein soll. Der Farbe nach handelt es sich wahrscheinlich um ein Refill-Hogshead - zumindest ist sie nicht übertrieben.

WeiterlesenGlenburgie | 1995 – 2019 | Cask Strength Collection

Bunnahabhain | 2012 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Fèis Ìle, Bunnahbhain: Die Distillery verfügt über eine interesannte Core Range, ist aber auch unabhängig gut vertreten. Im Gegensatz zu den meisten Islay Whiskys ist Bunnahabhain vorwiegend ungetorft. So wie diese Signatory Abfüllung. And there we are again: Bunnahabhain, Blumenvase, 1st fill Sherry, mehr als 65%, weniger als 10 Jahre, 120 €. That's Signatory … Der Trick dieser Abfüllungen ist, dass sie mit mehr als den früher üblichen 63-65%vol. ins Fass kommen und somit mehr Kraft haben, Farbe und Sherry-Reste aus dem Holz zu lösen. Und das ist auch hier gelungen, wie die Farbe verrät. Leider hat das oftmals nichts mit einer gelungenen Reifung zu tun.

WeiterlesenBunnahabhain | 2012 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Caol Ila | 2010 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Fèis Ìle macht Station bei der größten Brennerei auf Islay. Ich mag Caol Ila, auch wenn es eine Großbrennerei von Diageo ist. Vor allem mag ich die unabhängigen Abfüllungen, die es zum Glück zuhauf und leider immer teurer auf dem Markt gibt. Herauszuheben sind hier sicherlich die ADOS-Abfüllungen vom Brühler Whiskyhaus. Dies ist eine Abfüllung in der Cask Strength Collection von Signatory. Also eine der berühmten Blumenvasen. Und typisch für die aktuellen Abfüllungen ist der Whisky recht dunkel. Die einen nennen das dann aktive Fässer, andere, wie Getränke Weiser sagen es nüchterner: Gefärbt, wenn auch nicht mit Zuckercouleur. Auf dem Etikett ist die initiale Reifung im Refill Hogshead angegeben, auf die ein 11monatiges Finish im Fresh Sherry Butt folgte. Also im generischen seasoned Butt …

WeiterlesenCaol Ila | 2010 – 2022 | Signatory Cask Strength Collection

Aultmore | Duncan Taylor | aged 13 years

Aultmore gehört irgendwie auch zu den Distilleries, die es gibt, die aber nicht weiter auffallen oder gar gehypt werden. Es gibt sie halt. Diese Abfüllung für die Single Cask Collection von Duncan Taylor reifte im Sherry-Fass, ist in Fassstärke abgefüllt, nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert.

WeiterlesenAultmore | Duncan Taylor | aged 13 years