Glenrothes | 2011 - 2021 | Zodiac Series

1st Fill Sherry Butt Finish | 61,5%vol. | Signatory Vintage, bottled for Brühler Whiskyhaus

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Single Cask

Ein weiterer Whisky aus der Zodiac Series, die Signatory für das Brühler Whiskyhaus abfüllt. Für das Sternbild ‚Zwilling‘ ist es ein 10jähriger Glenrothes, gefinisht im 1st fill Sherry Butt. Die Farbe ist ordentlich dunkel, er dürfte also kräftige Sherry-Aromen abbekommen haben. Er ist aber auch recht jung und er hat mit 61,5%vol. eine brachiale Stärke.

Nosing

Er ist an der Nase nicht so brachial wie befürchtet, die Aromen sind durchaus differenziert. Getragen wird das Aroma von Orangennoten mit Vanille und karamellisiertem Zucker. Der Alkohol ist kräftig, sticht aber nicht in der Nase. Es kommen reife Äpfel, Himbeeren und auch ein paar aromatische Erdbeeren.

Taste

Natürlich ist der Alkohol kräftig und es muss ein Schluck Wasser in den Whisky. Dann entwickelt er sein Sherry-Aroma, wird aber nicht zu süß, sondern bringt trockene Fruchtnoten, vorallem aber eine vanille-cremige Schokoladennote (die rote Lindor, sorry wg. Markennennung, aber die fällt mir hierzu ein – und ich mag das).

Finish

Der Nachklang ist trocken mit etwas Holz und Nussigkeit, bleibt aber cremig und wird nicht bitter.

Conclusion

Kein süßer Vertreter der Sherry-Whiskys, sondern trocken mit etwas herber Frucht. Das alles aber auf einer Basis von weicher, nussig-vanilliger Schokolade. Das ist ein sehr leckerer Whisky, der trotzdem schwierig ist. Der Alkohol ist sehr stark und muss im richtigen Maß mit Wasser gedämpft werden – dann entfaltet der Whisky seinen vollen Charme.

Barra, Outer Hebrides, not Speyside, sorry ... | © Klaus Bölling, www.boelling.de

The Glenrothes Distillery

foundet: 1878 | Region: Speyside
Owner: The Edrington Group
Capacity: 5.600.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Die Speyside Distillery gehört zur Edrington Group und liegt genau neben dem Friedhof von Rothes. Zur Distillery gehört eine Cooperage, in der Fässer für die Distillery der Edrington Group aufbereitet werden.

Zwischendurch gehörte die Marke zu Berry Bros. & Rudd, ist aber seit 2017 zurück bei der Edrington Group.

Brühler Whiskyhaus

Das Brühler Whiskyhaus ist durchaus ein eigenständiger deutscher unabhängiger Abfüller. Marco Bonn hat eigene Fässer, die in Schottland lagern und die er individuell finisht und reift. Er ist also nicht nur auf Broker angewiesen, sondern kann auf eigenen Stock zurückgreifen. Das führt zu eigenständigen und interessanten Abfüllungen, die über eine verschworene Internet-Community schnell vergriffen sind und – sicherlich auch aufgrund der eigenständigen, manchmal provokativen Label – stark gehypt werden. Gute Abfüllungen!