Ben Nevis | 1997 - 2020 | First Editions

57,8%vol. | Refill Sherry Butt | bottled for West Coast Whisky Society

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Single Cask

Ein unabhängig abgefüllter Ben Nevis aus dem Refill Sherry Butt. Für die 23 Jahre ist der Whisky eher helles Gold – das Fass war sicherlich mehr als einmal befüllt, was bei diesem Alter ein Qualitätskriterium sein kann. Ben Nevis ist stark nachgefragt, große Teile der Produktion wandern nach Japan und die Core Range ist meist vergriffen.

Nosing

Ein unabhängig abgefüllter Ben Nevis aus dem Refill Sherry Butt. Für die 23 Jahre ist der Whisky eher helles Gold – das Fass war sicherlich mehrfach befüllt, was bei diesem Alter ein Qualitätskriterium ist. Ben Nevis ist stark nachgefragt, große Teile der Produktion wandern nach Japan und die Core Range ist meist vergriffen.

Taste

Im Geschmack kommen herbe Weingummis, die schon etwas länger offen herumlagen und an deren Oberfläche inzwischen Staub klebt. Hier kommt durchaus auch das Holz mit Kräuternoten. Und der Alkohol ist sehr kräftig, der Alkohol braucht Wasser. Mit Wasser brennt der Whisky nicht mehr, er bleibt aber herb bis trocken. Süße ist im Hintergrund vorhanden. Auch der Sherry ist nicht süß, sondern hat eher kräftige Aromen, was auf Oloroso deuten könnte. Insgesamt ist die Aromatik gereift und etwas störrisch, was für einen Ben Nevis nicht schlecht ist. Durchaus gut und komplex mit der Möglichkeit, Wasser hinzuzufügen.

Finish

Ältere holzige Noten, die nicht zu bitter und ausgelaugt sind, durchaus interessant und gut. Und dahinter ist dann Puderzucker mit Vanille und Pflaumenschale.

Conclusion

Ein schöner Whisky, der trotz seines Alters noch nicht zu herausgehoben und komplex ist. Es ist schade, dass solche Whiskys nicht mehr zu einem vernünftigen Preis zu bekommen sind. Das ist kein Whisky, an dem alle Gefallen finden werden, er will auch gar nicht gefallen. Aber so müssen knorrige Highlander sein. Ein guter Whisky aus dem First Editions Sortiment von Hunter Laing.

Loch Linnhe near Fort William | © Klaus Bölling, www.boelling.de

Ben Nevis​ Distillery

foundet: 1825
Owner: Nikka, Asahi Breweries
Capacity: 2.000.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2021

Ben Nevis ist eine prägnante Distillery, die an der schottischen Westküste unterhalb des höchsten Berges in Great Britain einen ausdrucksstarken Highland Malt brennt. Die Distillery gehört seit 1989 zum japanischen Nikka-Konzern.

Mit dem Boom der ‚japanischen‘ Whiskys wurde immer mehr Whsiky aus Schottland nach Japan gebracht und dort japanisiert. Nikka from the Barrel ist eigentlich ein Nikka from Ben Nevis.

Ob es mit der Änderung der japanischen Whiskyregularien künftig mehr Ben Nevis geben wird? Die Hoffnung besteht, aber die Regularien sind weich. So wird auch weiterhin Ben Nevis in den japanischen Blends von Nikka  verschwinden.