Linkwood | 2009 - 2021 | Best Dram

1st Fill Port Barrique Finish | 53,8%vol. | aged 12 years

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Single Cask

Michel Reick hat für seine Best Dram Reihe einen 12jährigen Linkwood gefinisht im 1st fill Port Barrique abgefüllt. Der Whisky hat eine wunderbar dunkel rot-goldene Farbe, die vielversprechend ist.

Nosing

Ein wenig Wasser kann der Whisky vertragen, aber der Alkohol sticht auch unverdünnt nicht zu sehr hervor. Bestimmend sind zunächst nicht die Weinnoten, sondern Vanille, die aus dem ursprünglichen Fass stammen sollte, das aber auch nicht schlecht war. Dazu kommen dann die fruchtigen Weinnoten, mit roten Waldfruchtaspekten, Brombeeren aber auch dunklen Kirschen. Die Aromen sind reif, es gibt keine zu jungen Töne, der Whisky ist aber auch nicht zu gesetzt. Im Hintergrund erscheinen rauere, kantigere Töne, die dem Whisky gut tun.

Taste

Im Geschmack ist der Whisky zurückhaltender als im Nosing. Er hat schöne Weingummi-Aromen und es kommen auch Holzaromen. Was fehlt sind die Fülle und Opulenz, die die Farbe verspricht. Trotzdem ist der Whisky im Geschmack gut, der Alkohol muss durch ein paar Tropfen Wasser gemäßigt werden.

Finish

Im Nachklang kommt noch etwas Holz mit Weingummi. Das ist lecker.

Conclusion

Das ist ein schöner Whisky. Mit 12 Jahren ist er nicht sehr alt, aber er ist reif und die verwendeten Fässer waren gut. Es sind noch schöne Aromen aus der initialen Bourbon-Reifung vorhanden, denen der Port Früchte und etwas weinige Noten hinzugefügt hat. Das ist nicht überladen, übertrieben oder brachial wie bei manchem modernen Power-Finish, sondern ausgewogen mit ein paar Ecken und Kanten. Und es lauert erfreulicherweise auch kein versteckter Schwefel, wie bei vielen Abfüllungen, die ich in letzter Zeit hatte. Das ist ein leckerer Whisky, den man gut trinken kann, der Spaß macht, aber auch genug Substanz zum Tasten und Fachsimpeln hat.

Der Whisky kostet im Juni 2022 knapp unter 90 €, das ist nicht günstig, kann man aber mal machen …

© Klaus Bölling, www.boelling.de

Linkwood Distillery

foundet: 1821 | Region: Speyside
Owner: Diageo
Capacity: 5.600.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022

Linkwood ist eine der vielen Diageo Distillerys, die ohne eigene Abfüllung und ohne Besucherzentrum Whiskys für die Blends produzieren. Distillery Bottlings gibt es in der Flora & Fauna Reihe und manchmal in den verschiedenen Sonderreihen von Diageo.

Ansonsten ist Linkwood aber bei den unabhängigen Abfüllern gut vertreten und daher ein immer wieder erhältlicher Speyside Whisky.

Best Dram

Best Dram ist eine der Marken des unabhängigen Abfüllers Michel Reick, der inzwischen mit seinem Marken (Whsiky Druid, Best Dram, The Old Friends) zum deutschen Importeur Kirsch Import gewechselt ist und deren Portfolio um eine eigenständige, unabhängige Komponente verstärkt.

Whisky Druid Michel Reick gehört zu den illustren Gestalten der deutschen Whisky-Szene, der auch in den Blogs and Vlogs aktiv ist und zusammen mit Marco Bonn die genialen Whisky-Elfen bildet. Ein sehr präsenter Typ mit sehr präsenten Whiskys.