Bushmills | Single Malt Irish Whiskey | aged 10 years

Bourbon Casks, Oloroso Sherry Casks | 40,0%vol.

un-chillfiltered

chillfiltered

natural colour

coloured

un-peated

peated

cask strength

Am 17. März ist St. Patrick’s Day – daher gibt es in dieser Woche irische Whiskeys bei Glen Efze. Und die Irische Woche beginnt mit einem Klassiker.

Bushmills 10 ist ein solcher Klassiker und für viele sicherlich der Einstieg in die Welt der irischen Whiskeys (also der Welt jenseits von Paddy’s und Jameson). Ein 10jähriger Single Malt aus der Bushmills Distillery an der nordirischen Nordküste, gereift in Bourbon und Sherry-Fässern, gefärbt, gefiltert und mit 40%vol. abgefüllt. Ein Einstiegswhiskey – aber auch die können ja lecker sein.

Nosing

Im Nosing kommen kräftig die frischen, hellen Früchte, Birne und säuerlicher Apfel, dazu erwartungsgemäß die Vanille. Aber alles ist harmonisch und frisch, kaum Alkohol und keine hervorstechenden Holznoten. Unkompliziert, aber schön. Die fruchtige Komponente lädt zum Trinken ein.

Taste

Im Mund wird er leicht bitter und es sind Holznoten von alten Fässern spürbar. Die Früchte aus dem Aroma sind leider nicht sehr präsent. Die Fruchtigkeit ist eher indifferent und wird von trockenen Holznoten begleitet, Vanille deutet sich an. Das ist insgesamt nicht schlecht, reicht aber nicht für wirkliches Genießen, sondern eher für den Whiskey zum Guinness – oder besser zum Murphy’s. Aber genau das will der Bushmills wahrscheinlich auch sein.

Finish

Etwas trockene Bitterkeit bleibt am Gaumen und in den Wangentaschen. Hier soll man nicht lange nachschmecken, sondern den nächsten Whiskey eingießen.

Conclusion

Das ist ein Einstiegswhiskey, der für teilweise unter 30 € erhältlich ist und dafür gar nicht mal so schlecht ist. Es ist aber kein Whisky, mit dem man sich gemütlich hinsetzt, um ihn lange im Glas zu schwenken. Ein Whiskey zum Zechen.

Trá na Rossan view, Donegal, Ireland © Klaus Bölling, www.boelling.de

Old Bushmills Distillery

foundet: 1784 | Region: Northern Ireland
Owner: Casa Cuervo
Capacity: 9.000.000 litres

Quelle: Ingvar Ronde, Malt Whisky Yearbook 2022, Wikipedia

Bushmills ist die zweitgrößte irische Distillery nach Middleton. Die Brennerei liegt an der Nordküste von Nordirland in der Nähe des Giant Causeway und ist somit auch eine Touristenattraktion.

Bushmills ist eine der ältesten produzierenden Distilleries. Auch wenn die dreifache Destillation heute nicht mehr typisch für Irland ist, wird sie bei Bushmills praktiziert.

1972 wird Bushmills Teil von Irish Distillers, die damit das Monopol über den irischen Whiskey haben, das erst gebrochen wird, als John Teeling 1987 die Cooley Distillery übernimmt.

Irish Distillers werden 1988 von Pernod Ricard übernommen, die die Old Bushmills Distillery 2005n aus kartellrechtlichen Gründen an den Konkurrenten Diageo verkaufen. Dieser wiederum gibt die nordirische Destillerie 2014 überraschend im Austausch für die Rechte an der Tequila Marke Don Julio an den mexicanischen Produzenten Casa Cuervo ab. Somit ist der nordirische Whislkey heute in mexicanischem Besitz.